Inspiration

Die 10 schönsten Orte für Ihren nächsten Urlaub in Spanien

18 February 2021

author:

Die 10 schönsten Orte für Ihren nächsten Urlaub in Spanien

Spanien ist eines der beliebtesten Reiseziele. Dieses einzigartige Land ist bekannt für einige der berühmtesten Strände der Welt. Von den Balearen, einschließlich Ibiza, Mallorca und Menorca, bis hin zum spanischen Baskenland – Spanien hat eine Vielzahl traumhafter Küstenlandschaften zu bieten.

In diesem Artikel stellen wir Ihnen unsere Favoriten der 10 schönsten Orte für Ihren nächsten Urlaub in Spanien vor.

Meereslandschaft mit Calella de Palafrugell, Katalonien, Spanien in der Nähe von Barcelona. Ein fantastisches Fischerdorf mit schönem Sandstrand und klarem blauem Wasser in einer schönen Bucht an der Costa Brava

Das sollten Sie für Ihren Urlaub auf einem Boot in Spanien wissen:

Führerschein

In Spanien benötigen Sie in zwei Fällen einen Bootsführerschein: Wenn Sie ein Motorboot mit mehr als 15 PS und mehr als 4 Meter Länge oder wenn Sie ein Segelboot über 5 Meter Länge fahren möchten.

Wenn Sie nicht über den benötigten Führerschein oder über ausreichend Segelerfahrung verfügen, können Sie auch ein Boot mit Skipper mieten in Spanien.

Boote in einer schönen Bucht, Mallorca Insel, Spanien

Der beste Zeitraum

Die beste Zeit für einen Urlaub mit dem Boot in Spanien liegt zwischen den Monaten Mai und Oktober. Normalerweise sind die Navigationsbedingungen in der Regel ruhig, dennoch ist es möglich, einen unerwarteten Sturm zu erleben. In den Frühjahrs- und Herbstmonaten finden Sie in Spanien noch mehr angenehme Temperaturen und entgehen den Touristenmassen im Sommer.

Mallorca

Mallorca, östlich vom spanischen Festland gelegen, ist die größte der Balearischen Inseln. In Deutschland vor allem als Partyinsel bekannt, hat Mallorca jedoch viel mehr zu bieten, als Sie denken. Besonders für Bootsfreunde und Naturliebhaber birgt die Insel viele Reize: mediterrane Pinienwälder, imposante Gebirge, bezaubernde Buchten, weiße Sandstrände, türkisfarbenes Wasser und kleine Dörfer mit einer Mischung aus Geschichte und Tradition. Mit einem Yachtcharter auf Mallorca können Sie die versteckten Büchten und Strände ganz einfach erreichen.

Palma de Mallorca

Die Stadt Palma ist die Hauptstadt der Balearen und wird von den Einheimischen auch als “kleines Barcelona” bezeichnet. Die Kathedrale La Seu, die Kopfsteinpflasterstraßen, Restaurants, Märkte von Santa Catalina oder El Olivar oder die Promenade erinnern an das Gotische Viertel, die Ramblas, Barceloneta oder El Borne de Barcelona. 

Spanien, Hafen von Palma de Mallorca mit Blick auf die berühmte Kathedrale Kirche La Seu, Mallorca Balearen, Mittelmeer

Eine weitere Sehenswürdigkeit in Palma ist der Palast Real de La Almudaina, eine ehemalige maurische Festung, die vom spanischen Königspaar heute noch zu offiziellen Anlässen genutzt wird. Besuchen Sie auch die mittelalterliche Burganlage Castell de Bellver.

Einer der bekanntesten Stände Palmas ist der Playa de Palma, der tagsüber ein Strandresort und abends ein Partyort mit Bars und Diskotheken ist. Das zugehörige von Palmen gesäumte Viertel mit der Strandpromenade bietet Ihnen viele Bade- und Wassersportmöglichkeiten. Ein weiterer beliebter Strand ist der Playa de Palmanova westlich von Palma.

Cala Fornells

Die Bucht Cala Fornells hat eine Menge zu bieten: feiner Sand, Pinien, türkisfarbenes Wasser, Felsen, einen tiefen Meeresgrund und eine sehr ruhig Umgebung. Hier können Sie die schöne Aussicht in aller Ruhe genießen. Außerdem ist es der ideale Ort, um die schönsten Sonnenuntergänge in einer sehr romantischen Atmosphäre zu genießen.

Idyllische Insellandschaft, Panoramablick auf die Bucht mit Booten in Cala Fornells auf Mallorca, Spanien Mittelmeer, Balearen.

Sie finden dort auch eine kleine Strandbar, einige Sonnenschirme und Liegen. Von der linken Seite der Bucht aus haben Sie einen tollen Blick auf die Stadt Peguera

Cala en Basset

Die versteckte Bucht Cala en Basset erreichen Sie ganz bequem mit dem Boot. Die Bucht ist ein „wahrer Schatz unberührter Natur“ und bietet einen herrlichen Blick auf die Insel Sa Dragonera.

Panorama der Torre de Cala en Basset und der Insel Sa Dragonera, aufgenommen von La Trapa, einem alten Kloster in San Telmo, spanische Gemeinde Andrach, in Mallorca, Spanien

Die unbewohnte Insel, war früher der Ort, an dem Schmuggler ihre Ware an Land brachten. Der Meeresboden und das kristallklare Wasser, sowie die viele Felsen, machen diese Bucht zu einem perfekten Ort für Taucher und Schnorchler. 

Sa Calobra und Cala Tuent

Die kleine Gemeine Sa Calobra befindet sich im Nordwesten von Mallorca und besticht durch ihre einzigartige Kulisse, die den Strand umgibt. Der Sturzbach Torrent de Pareis hat sich hier seinen Weg durch riesige Felsbrocken ins Meer gebahnt. Für Naturliebhaber ist die Schönheit der Sa Calobra verblüffend und die fast magische Atmosphäre bei Sonnenuntergang überwältigend.

Blick auf die Gemeinde Sa Calobra und ihre Bucht, Mallorca

Nur wenige Kilometer von Sa Calobra entfernt befindet sich Cala Tuent. Kaum jemand kennt das idyllische Paradies der atemberaubenden Bucht Cala Tuent. Auf dem 180 Meter langen Kiesstrand können Sie sich wunderbar entspannen und die Schönheit der Bucht entdecken. Oberhalb des versteckten Strandes liegt das mallorquinische Restaurant Es Vergeret mit einem ausgezeichneten Blick über die Bucht und deren Umgebung.

Menorca

Die balearische Insel Menorca wird oft als kleine Schwester von Mallorca bezeichnet. Auf Menorca geht es etwas ruhiger zu als auf den Nachbarinseln Mallorca und Ibiza. Menora bietet Ihnen umfassende kilometerlange Sandstrände und felsige Buchten mit türkisblauem Wasser. Die Küste der Insel ist von Pinienwäldern gesäumt. Entdecken Sie die Schönheit der Insel mit einem Bootscharter auf Menorca.

Ciutadella de Menorca

Die Hafenstadt Ciutadella de Menorca liegt an der Westküste von Menorca. Ciutadella ist bekannt für ihr Altstadtviertel mit mittelalterlichen Straßen. Um die Hauptplatz der Stadt herum, Plaça des Born, finden Sie das gotische Rathaus und die Paläste Palau Salort und Palacio Torresaura. Ebenfalls sehenswert ist die Kathedrale Santa Maria de Ciutadella mit ihrem prächtigen Marmoraltar.

Brunnen vor dem Rathaus von Ciutadella in Menorca. Spanien

Der historische Hafen von Ciutadella zeichnet sich durch seinen unverwechselbaren Charme aus. Spazieren Sie am Wasser entlang und genießen Sie den Anblick der auf dem Wasser schaukelnden Llaüts. Der romantische Hafen in Kombination mit der idyllischen Altstadt machen Ciutadella zu einer beliebten Destination für viele Bootsbesitzer.

Maó

Menorcas Hauptstadt Maó, auch Mahón genannt, befindet sich im Südosten der Insel. Maó ist vor allem für die georgianischen Häuser sowie für seinen Hafen bekannt. Der Hafen erstreckt sich über 6 km und zählt zu den größten Häfen Europas. Seit Jahrhunderten dient der Hafen als Zufluchtsort für viele Schiffe und gilt als einer der sichersten Häfen im Mittelmeer. Die fjordartige Bucht ist der zweitgrößte Naturhafen der Welt und ein beliebtes Ziel für Yachten und Kreuzfahrer aus aller Welt.

Cales Fonts Port Sonnenuntergang mit Booten im am Hafen in Mahon auf den Balearen, Menorca

Weitere Sehenswürdigkeiten in Maó sind die Marienkirche (Església de Santa Maria de Maó) mit einer Orgel aus dem 19. Jahrhundert am zentral gelegenen Plaça de la Constitució. Neben der Kirche finden Sie auch das Rathaus der Stadt.

Cala Macarella 

Der Strand Cala Macarella befindet sich im Südwesten Menorcas. Dieser schöne versteckte Strand ist ein ausgezeichneter Ort, um einen Tag am Wasser zu verbringen. Sie finden dort glasklares türkisfarbenes Wasser, atemberaubende Felsen, Pinienwälder und natürlich einen Sandstrand.

Blick auf die Cala Macarella auf Menora mit Booten im türkisfarbenen Wasser vor der Bucht

Wir empfehlen Ihre Schnorchelausrüstung mitzubringen. Denn dieser Strand eigentlich sich perfekt zum Schnorcheln und erkunden des Mittelmeeres!

Ibiza

Die Insel Ibiza gehört zu den Balearen und bietet zahlreiche landschaftliche und historische Highlights. Bekannt für seine traumhaften feinen Sandstrände und Ankerplätze in türkisfarbenem Wasser, ist die kleine Insel südwestlich von Mallorca ein Paradies für Segler und Wassersportliebhaber. Mit einem Yachtcharter auf Ibiza können Sie die gesamte Insel ganz einfach erkunden.

Ibiza Stadt

Der Hafen von Ibiza-Stadt bietet einen herrlichen Blick auf die Altstadt Dalt Villa, welche von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde.

Ibiza Dalt Vila Innenstadt nachts mit Lichtreflektionen im Wasser, Ibiza, Spanien.

Gegenüber dem alten Hafenviertel befinden sich die Yachthäfen Marina Botafoch und Ibiza Nueva. Hier finden Sie weltberühmte Clubs, exklusive Restaurants und ein aufregendes, internationales Ambiente. Folglich zieht es jährlich zahlreiche Luxusyacht-Besitzer und Partygänger in diese Hafenstadt.

Cala Salada

Die Cala Salada kann am einfachsten per Boot vom Puerto de Sant Antoni de Portmany erreicht werden. Umgeben von mit Pinien bewachsenen Hügeln, ist die geschützte kleine Sandbucht ein bevorzugtes Ziel für viele Einheimische und Bootsbesitzer.

Aussicht auf den schönen Strand von Cala Salada, bekannt für sein kristallklares Wasser, Ibiza Insel, Spanien

Viele Badegäste lassen sich auf den Felsen nieder, welche die Cala Salada von der benachbarten Cala Saladita trennen. Sie finden hier auch malerische Wanderwege, um die Umgebung zu erkunden.

Cala Xarraca

Die in der Nähe von Portinatx gelegene Bucht Cala Xarraca ist mit ihrem kristallklaren Wasser ideal für Schnorchler und ein beliebtes Motiv von Fotografen. Die Bucht ist nur 90 Meter lang und 15 Meter breit und gehört zu den abgelegenen Stränden der Insel.

Beeindruckender Blick auf die Nordküste Ibiza zwischen der Bucht von Cala Xarraca und der Bucht von Cala Benirras, Spanien

Eine Besonderheit der Cala Xarraca ist ein Schlammbad, das sich am linken Ende des Strandes befindet. Man sagt, es habe eine heilende Wirkung und beruhige die Haut.

Barcelona

Die Stadt Barcelona ist vor allem für ihre Kunstwerke und Architektur bekannt. Die imposante Kirche Sagrada Família und andere Wahrzeichen stammen vom Künstlers Antoni Gaudí sind überall in der Stadt zu finden. Barcelona ist sehr lebendig und bietet viele Sonnenstunden. Schlendern Sie durch die schönen spanischen Gassen und Straßen und entdecken Sie den Charme der Stadt.

Aussicht auf Barcelona vom Park bei Sonnenaufgang

Die Küstenstadt am Meer bietet auch einen riesigen Yachthafen. Im Hafen der Stadt können Sie ein Boot mieten in Barcelona und die Küste erkunden. Barcelonas Hafenviertel ist einer der authentischsten Orte der Stadt. Dort wird Sie das alte Fischerviertel mit engen Gassen, altrosa Gebäuden und kleinen Restaurants verführen. Dieser kleine Viertel wird von den Einheimischen auch “La Barceloneta” genannt.

Wenn Sie dem Trubel der Großstadt entfliehen wollen, empfehlen wir Ihnen nach Castelldefels zu fahren, einem Küstenort etwa 20 km südwestlich von Barcelona an der Costa del Garraf gelegen. Der gleichnamige schöne Strand Castelldefels eignet sich ideal um einen ruhigen Moment abseits des Stadtzentrums zu genießen. Wir empfehlen Ihnen auch, unbedingt einen Halt an der Bucht von Morisca zu machen. Weniger bekannt bei Touristen, bietet die Bucht eine großartige Aussicht.

Alicante 

Die Hafenstadt Alicante befindet sich an der Costa Blanca im Südosten Spaniens. Die schöne Altstadt Barrio de la Santa Cruz mit ihren engen Gassen und bunten Häusern bietet ein pulsierendes Nachtleben. Von der Altstadt aus gelangen Sie durch ein Aufzug oder einen steilen Weg zum mittelalterlichen Castillo de Santa Bárbara, von wo aus Sie einen eindrucksvollen Blick über die Mittelmeerküste haben. 

Blick auf den Strand und das Meer von Alicante

Mit einem Bootscharter in Alicante können Sie die spanische Ostküste erkunden und dem Massentourismus entkommen. In der Nähe der Cala del Moraig und der Cova dels Arcs finden Sie es ein unberührtes kleines Paradies: die Cala Testos. Diese wunderschöne Bucht können Sie nur zu Fuß oder mit dem Boot erreichen.

Etwa 20 km von Alicante entfernt befindet sich die kleine Insel Tabarca. Sie ist die größte Insel in der Valencianischen Gemeinschaft. Das Gebiet um die Insel ist ein ausgewiesenes Meeresschutzgebiet, in dem Fischen, Tauchen und Ankern verboten sind. Sie können jedoch am Strand südlich des Hafens ankern. 

San Sebastián

San Sebastián liegt am Golf von Biskaya im Baskenland Spaniens. In der schönen Altstadt Parte Vieja finden Sie luxuriöse Boutiquen sowie die beliebten Pincho-Bars, in denen lokale Weine und regionale kleine Köstlichkeiten serviert werden. Wenn Sie ein Boot mieten in San Sebastián, können Sie die Stadt und die Umgebung auf eine ganz besondere Art und Weise entdecken.

Blick auf die Bucht von San Sebastián

Die Stadt ist ebenfalls bekannt für die Strände Playa de la Concha und Playa de Ondarreta, die von einer malerischen Uferpromenade gesäumt werden.

Der Playa de la Concha ist einer der bekanntesten Stadtstrände Europas nur wenige Gehminuten vom Zentrum San Sebastiáns entfernt. Sie werden einen langen Sandstrand, mit klarem, blauem Wasser und einem atemberaubenden Blick auf die Landschaft vorfinden. Die Bucht ist von Bergen umgeben, wodurch sie gut vor dem Wind geschützt ist.

Valencia

Valencia liegt an der Südostküste Spaniens, der Mündung des Turia in das Mittelmeer. Die Stadt ist für ihre Ciudad de las Artes y de las Ciencias bekannt. Dazu gehören futuristische Gebäude, die unter anderem ein Planetarium, ein Ozeanarium und ein Museum beherbergen.

Ciutat de les Arts i les Ciències in Valencia, Spanien

Valencia bietet außerdem mehrere Strände, darunter einige im nahegelegenen Naturpark Albufera. Auch der 1 km lange Stadtstrand Playa de la Malvarrosa erfreut sich großer Beliebtheit.

Der Hafen von Valencia ist der fünftgrößte Hafen Europas. Er wurde erst im Jahr 2007 für den America’s Cup umgebaut. Wenn Sie ein Boot mieten in Valencia können Sie von dort aus die spanische Küste erkunden oder sogar bis nach Ibiza segeln.

Huelva und El Rompido 

Die Hafenstadt Huelva liegt an der Mündung der Flüsse Odiel und Tinto im Südwesten Spaniens. Besondere Sehenswürdigkeiten sind zum Beispiel die gekalkte Kapelle Santuario Diocesano de Nuestra Señora de la Cinta aus dem 15. Jahrhundert oder die Kathedrale Santa Iglesia Catedral de la Merced mit ihrer beeindruckenden Barockfassade. An der von Palmen gesäumten Plaza de las Monjas finden Sie eine Statue des Seefahrers Christoph Kolumbus.

Statue des Seefahrers Christoph Kolumbus in Huelva, Spanien

Der Ort El Rompido liegt an der Mündung des Río Piedras am Atlantischen Ozean, rund 20 km von der Großstadt Huelva entfernt. Mit einem Bootscharter in Huelva erreichen Sie umliegende Orte und Strände ganz bequem. Ursprünglich war El Rompido ein kleiner Fischereihafen mit zwei Leuchttürmen. Der Hafen Marina El Rompido befindet sich inmitten eines Naturparks und wird geschützt von der Flecha del Rompido: Einem schmalen Sandstreifen, der den Hafen vom offenen Meer abtrennt. Dieser Hafen ist außergewöhnlich und wirklich beeindruckend!

Cádiz

Die spanische Hafenstadt Cádiz liegt in der Region Andalusien, auf einer Landzunge im Südwesten des Landes und ist fast komplett vom Meer umschlossen. Mit einem Yachtcharter in Cádiz können Sie die umliegenden Städte sowie die schönen abgelegenen Strände besuchen.

Blick auf die Stadt Cádiz und seine Kathedralen und Türme

Aufgrund des Sitzes der spanischen Marine in der Vergangenheit, besitzt die Stadt auch noch heute über 100 Wachtürme, darunter den berühmten Torre Tavira, die zum Ausschauhalten nach Schiffen dienten.

Besonders bekannt in Cádiz sind die Kathedralen Catedral de Cádiz und Parroquia de Santa Cruz. Cádiz bietet auch mehrere Stadtstrände wie zum Beispiel den Playa de Santa María del Mar, Playa de la Victoria oder Playa de La Cortadura. 

Málaga

Die Hafenstadt Málaga liegt an der südspanischen Costa del Sol und ist bekannt ist für ihre breiten Sandstrände. 

Die Skyline der Stadt wird von der Alcazaba und den Ruinen des Castillo de Gibralfaro überragt. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Renaissance-Kathedrale Santa Iglesia Catedral Basílica de la Encarnación.

Panoramaansicht der Stadt Malaga am Mittelmeer

Vom internationale Seehafen Port de Málaga können Sie mit einem Bootscharter in Málaga bei einem Tagesausflug zum Beispiel den Alhambra-Palast in Granada besuchen oder etwas abgelegenere Strände wie den Playa del Peñón del Cuervo.

Wir empfehlen Ihnen auch den Hafen von Benalmádena, etwa 20 km entfernt von Málaga, zu besuchen. Dieser wurde bereits zweimal zur schönsten Marina der Welt gewählt. Die Architektur ist etwas Besonderes: Eine Mischung aus indischen, arabischen und andalusischen Stil, welche dem Hafen einen außergewöhnlichen Charme verleiht. 

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *