Reiserouten Reiserouten - Spanien Reiseziele

Cala D’Or bis Porto Cristo: Eintägiger Bootsausflug

7 September 2022

Cala D’Or bis Porto Cristo: Eintägiger Bootsausflug

Sind Sie auf der Suche nach einem ruhigen Törn in kristallklarem Wasser und prächtiger Natur? Nach wunderschönen Landschaften, spannender Geschichte und authentischer Atmosphäre? Dann werden Sie all das auf Mallorca finden!

Die größte der balearischen Inseln ist nicht seit gestern eine populäre Urlaubsdestination, doch gibt es hier immer wieder etwas Neues zu entdecken und zu erleben. Überzeugen Sie sich selbst und lernen Sie die Ostküste der Insel zwischen Cala D’Or und Porto Cristo kennen!

Wegen ihres ruhigeren Charakters insbesondere bei Familien beliebt: Cala D'Or (ein Strand mti Kindern und anderen Urlaubern)
Wegen ihres ruhigeren Charakters insbesondere bei Familien beliebt: Cala D’Or
Die ganze Route auf einem Blick
Die ganze Route auf einem Blick

1) Cala D’Or

An seiner südlichen Ostküste gelegen, ist Cala D’Or eines der beliebtesten Ferienorte auf Mallorca. Hier werden Sie Sandstrände, ruhige (Fahr-) Wasser und eine entspannte familienfreundliche Atmosphäre vorfinden. Die Küsten sind gesäumt von zahlreichen Pinienbäumen, der Ort selbst ist ausgesprochen grün und hat in Strandnähe viele Gärten. Etwa 7 km von Cala D’Or entfernt finden Naturliebhaber den Naturpark Mondragó, der für seine reiche Vogelartenvielfalt berühmt ist. Bekannt ist Cala D’Or aber auch für seine Fülle an schicken Bars, Restaurants und Boutiquen, sowie seinen Yachthafen bei Cala Llonga.

Starten Sie hier Ihren Bootsausflug. Wir empfehlen Ihnen, bereits morgens Ihren Ausflug zu beginnen, um genug Zeit für jeden Stopp zu haben und folglich in keinen Zeitstress zu geraten.

Cala D'Or
Cala D’Or

2) Portocolom

ca. 4 SM (Seemeilen; 1 SM = ca. 1,85 km)

Portocolom ist ein Juwel auf Mallorca. Allgemeinhin bekannt als der schönste Naturhafen der Insel, bietet das charmante Dorf seinen Besuchern eine Fülle an Sehenswürdigkeiten, ganz gleich ob Sie mit Partner, Familie, Freunden, als Geschichtsinteressierter, Wanderer oder einfach zur Entspannung hergereist sind.

Schlendern Sie beispielsweise durch die schönen Gassen der Altstadt, die zu der am besten Erhaltenden Mallorcas zählt, und tauchen Sie ein in die Atmosphäre vergangener Zeiten, bewundern Sie die architektonischen Schätze des Dorfes und lernen Sie alte mallorquinischer Bräuche kennen.

Sie sind in Fotorgrafie interessiert? Dann schnappen Sie sich eine Kamera: Am Hafen werden schmucke, bunte Fischerhäuser und im Wasser vor diesen liegend traditionelle Fischerboote, Llaüts, auf Sie warten.

Authentisch-bunte Fischerhäuser und dazugehörige traditionelle Segelboote
Authentisch-bunte Fischerhäuser und dazugehörige traditionelle Segelboote dürfen in diesem alten Fischerdorf nicht fehlen.

Vergessen dürfen Sie jedoch auch nicht, das tolle, kristallklare Wasser und die dieses umsäumende Felsformationen zu genießen!

Die Bucht vor Portocolom
Die Bucht vor Portocolom

3) Cala Varques

ca. 6 SM

Wenn Sie auf der Suche nach noch mehr Abgeschiedenheit und Ruhe sein sollten, wäre diese Bucht der richtige Ort für Sie. Denn Cala Varques ist ein echtes Naturparadies ohne jegliche touristischen Aktivitäten am Strand und in der Umgebung. Da verwundert es kaum, dass die beste Art, an diesen Spot zu kommen, die per Boot ist.

Cala Varques

Auch hier werden Sie tolles türkisfarbenes Wasser eingerahmt in sattem Grün und einen wunderschönen Strand vorfinden.
Sie können Klettern, Wandern und/oder Kajak fahren – je nachdem, was Ihnen beliebt! Unser Tipp ist für diesen Zwischenstopp ist es jedoch, Schnorcheln zu gehen – Denn die Unterwasserwelt dieser Bucht ist genauso atemberaubend wie die Überwasserumgebung.

Klares, türkisfarbenes Wasser
Klares, türkisfarbenes Wasser – perfekt für jegliche Aktivitäten im und zu Wasser geeignet

4) Porto Cristo

ca. 3,5 SM

Ehemals nur ein ruhiges Fischerdörfchen, ist Porto Cristo auch heute noch weitgehend authentisch und vergleichsweise ruhig. Dieser Badeort, der genau wie Cala D’Or oftmals von Familien frequentiert wird, beherbergt hierbei eines der schönsten und populärsten Sehenswürdigkeiten der ganzen Insel: die Drachenhöhlen, im Spanischen Coves del Drac genannt.

Gehen Sie hier an Land und nehmen Sie unbedingt an einer Führung in den Drachenhöhlen teil! Sie werden erstaunt über die immense Länge und die tollen Tropfsteinformationen sein. Wir aber finden, dass das Highlight Ihres Besuchs das klassische Konzert sein könnte, das Musiker auf kleinen Booten spielen, während Sie auf dem unterirdischen See Ihre Runden drehen. Gänsehaut pur!

Die Bucht vor Porto Cristo
Die Bucht vor Porto Cristo
Die atemberaubenden Tropfsteinformationen mitsamt unterirdischem See in den Coves del Drac
Die atemberaubenden Tropfsteinformationen mitsamt unterirdischem See in den Coves del Drac

Porto Cristo ist die letzte Station dieser Tagesroute. Zurück von hier nach Cala D’Or brauchen Sie von Porto Cristo noch einmal ca. 12,5 SM.

Unser Tipp: Genießen Sie Ihre letzten Tagesstunden am Strand von Cala D’Or und legen Sie sich in den weichen Sand, bevor oder nachdem Sie in einem der Strandrestaurants auf Ihren erlebnisreichen Tag angestoßen haben. Wenn Sie jedoch weniger auf Entspannung als auf Nightlife und Party aus sind, dann ist eine Alternative, direkt am Hafen zu Abend zu essen und sich hiernach einen Cocktail zu genehmigen.

Nightlife in Cala D'Or (Hafen und bunte Lichter)
Nightlife in Cala D’Or

Sie haben nun Lust auf einen Bootsausflug, besitzen aber kein eigenes Boot? Kein Problem – wir haben eine tolle Auswahl an Booten aller Art für’s Boot mieten Mallorca!

Sie haben noch andere Reiseziele im Kopf? Hier könnte Sie die passende Reiseroute dazu finden!