Wassersport am Gardasee – die beliebtesten Sportarten

by | Jun 8, 2023

Der Gardasee mit seinen besonderen Landschaften und klimatischen Bedingungen ist ein Eldorado für Wassersportfreunde und welche, die es hier sicher sein werden. Insbesondere für Segler und Surfer ist Wassersport am Gardasee fast schon ein Muss! Denn mit besten Windverhältnissen, vor allem im Norden des Sees, kommt man so richtig in Fahrt!

Also, packen Sie die Badehose oder den Badeanzug ein und rein ins kühle Nass!

Praktische Informationen zum Wassersport am Gardasee:

Winde

Der Gardasee hat eine 160 km lange Küstenlinie und im Norden intensive und beständige Winde, die aus der besonderen Lage des Gardasees an den Voralpen resultieren. Insbesondere an den Orten Riva del Garda und Torbole sul Garda können Sie besonders gut windabhängigen Wassersport am Gardasee betreiben.

Wenn das Wetter weitesgehend gut, d. h. regen- und sturmfrei, ist, dann weht morgens von Norden aus der Wind (Vent/Pelèr). Nachmittags, so ca. ab 12 Uhr an, wechselt der Wind (Ora) seine Richtung und weht dann von Süden aus. Letzterer ist im Hochsommer am stärksten und im Winter sehr schwach ausgeprägt.

*Der Wind Da Balim/Balinot ist ein Fallwind aus nordwestlicher Richtung und weht ebenfalls regelmäßig. Bei großen Temperaturstürzen (z. B. bei Gewittern) kann er sehr stark werden.

*Der Sommerwind Ponalot ist stark in seiner Itensität und weht am stärksten morgens und abends, vom obersten Nordwesten her.

*Der Wind namens Vinessa kommt in unregelmäßigen Abständen von südöstlicher Richtung her und kündigt sich zumeist durch den Bora an der Adria an. An zwei bis drei aufeinander folgenden Tagen können Sie diesen Wind für Wassersport am Gardasee nutzen.

1) Segeln

Segeln vor einer traumhaften Kulisse, möglich am Gardasee
Segeln vor einer traumhaften Kulisse, möglich am Gardasee

Der Gardasee ist nicht nur national, sondern vor allem international als sehr gutes Segelrevier bekannt. Grund dafür sind unter anderem die im Norden des Sees vorherrschenden perfekten Windverhältnisse, die einen erfolgreichen Segeltörn fast schon garantieren.

Hierüber hinaus sind Motorboote im nördlichen Teil des Gardasees nicht erlaubt. Aus diesem Grund ist es für Wassersportler hier die näherliegende Lösung, mit einem Segelboot auf den See hinauszufahren.

Falls Sie nicht nur selbst segeln möchten, dann können Sie sich auch die hier stattfindenden Segelwettbewerbe anschauen! Die Wettbewerbe Centomiglia di Bogliaco und Intervela sind die Bekanntesten. (P. S.: Nicht nur etwas für Segelfans!)

2) Windsurfen

Windsurfen am Gardasee
Ein sehr beliebter Wassersport am Gardasee: Windsurfen

Wenn wir schon bei perfekten Windbedingungen sind: Ein beliebter Wassersport am Gardasee ist auch das Windsurfen. Auch für diesen Wassersport sollten Sie eher in den Norden des Sees kommen. Hier werden Sie auch eine sehr große Auswahl an Windsurfschulen und Shops für den Verleih von Ausrüstung finden.

*Kleiner Tipp hierzu: Morgens ist der Wind (Pelèr) stärker und daher (eher) nur fortgeschrittene Windsurfer geeignet.

3) Kitesurfen

Kitesurfen am Gardasee
Für Adrenalinjunkies oder die, die es werden wollen: Kitesurfen am Gardasee

Auch bei diesem Wassersport am Gardasee geht es um Wind: Kitesurfen. Erleben Sie einen richtigen Adrenalinkick und fliegen Sie mit Ihrem Surfbrett über den See – oder auch wahlweise so richtig durch die Luft. (Natürlich nur, wenn Sie die Fähigkeiten hierzu besitzen!)

Bitte beachten Sie hierbei, dass es für Kitesurfer einige sehr wichtige Regeln gibt, die unbedingt zu beachten sind. Zu diesen gehört unter anderem, dass man von Anfang März bis Anfang Oktober nicht im Bereich zwischen Pier, Rova del Garda, Torbole und Tempesta kitesurfen darf. Im verbleibenden Teil des Trentinos ist das Kitesurfen nur 200 Meter vom Ufer entfernt und nur vor 9 Uhr und nach 18 Uhr erlaubt. Zudem kann man, bis auf wenige Ausnahmen, nicht vom Strand aus kitesurfen. – Aber keine Sorge: Am Gardasee gibt es viele Dienstleister und Kitesurfschulen, die Sie auf den See, zum Startpunkt, bringen können!

4) Kanu/Kajak fahren

Kanu/Kajak am Gardasee
Paddeln auch Sie dem Sonnenuntergang entgegen, mit einem Kanu/Kajak am Gardasee

Wechseln Sie von Ihrem großen Boot doch mal auf ein kleineres! Mit diesem können Sie nämlich näher an die Küste fahren bzw. paddeln und so die Besonderheiten von Klippenformationen und Buchten besser kennenlernen.

Außerdem ist es in jedem Teil des Gardasees erlaubt, Kanu/Kajak zu fahren, wodurch Sie hierbei nicht noch viele Beschränkungen beachten müssen. Zu Ihrem eigenen Schutz sollten Sie tiefe Stellen des Gardasees meiden und nicht bei schlechtem Wetter oder hohem Wellengang hinausfahren.

5) Angeln

Angeln am Gardasee
Perfekt für ein wenig Entspannung nach einem ansonsten spannenden Urlaub am Gardasee: Angeln

Wenn Sie auf der Suche nach mehr Ruhe und Gelassenheit sind, dann können Sie auch einfach Ihre Angelausrüstung auspacken und sich Ihr eigenes Abendessen fangen. Denn mit mehr als 30 Fischarten ist der Gardasee ein in weiten Kreisen beliebtes Angelrevier!

Sie können direkt auf dem See, von einem Boot aus, oder auch an Land angeln. Holen Sie sich hierfür vorher in einem Touristikbüro am Gardasee einen Angelschein, der gegen ein kleines Entgelt für drei Monate gültig ist.

Bitte beachten Sie auch andere am Gardasee gültige Angelbestimmungen. Zu diesen gehören zum Beispiel die, nicht mehr als zwei Angelrouten gleichzeitig zu benutzen und nur Fische ab einer bestimmten Größe zu angeln.

____________________________________________________________________________________________

Ein Boot und Angler auf dem Gardasee
Der Gardasee lässt sich am besten vom Boot aus erkunden

Am Gardasee gibt es vieles zu entdecken und zu erleben. Eine der besten Arten, den größten See Italiens kennenzulernen, ist die zu Boot. Wir haben für Sie die beste Auswahl an Booten zum Mieten auf dem Gardasee! – Aber auch schon eine Route für einen Tagesausflug zu Boot u. a. um Sirmione, einem der schönsten Orte am Gardasee.

Für mehr Inspirationen für Ihren nächsten Urlaub am Gardasee informieren Sie sich am besten auch über 8 Geheimnisse des Gardasees oder die 5 traditionellen Lebensmittel, die Sie hier nicht verpassen dürfen.

Online-Bootsvermietungsplattform auf der ganzen Welt
Segeltörn ab Juelsminde

Segeltörn ab Juelsminde

Erleben Sie Dänemark und seine maritime Seite, am besten bei einem Segeltörn ab Juelsminde! Denn die Lebensweise in Dänemark wird seit jeher durch das Wasser, welches das Land umgibt, gestaltet. An Dänemarks Küsten sind Sie am besten mit einem Segelboot unterwegs...

3 Naturphänomene Schwedens – erlebbar per Boot 🌅

3 Naturphänomene Schwedens – erlebbar per Boot 🌅

Sie sind auf der Suche nach Ihrer nächsten Segeltörn- oder Charterdestination? Gleichzeitig zieht es Sie in den hohen Norden in Ruhe und Natur? Dann sollten Sie unbedingt Schweden besuchen und hier ein Boot mieten! Denn nicht nur die vielen Seen und Inseln des Landes...