Die 5 schönsten Orte am Gardasee

by | Jun 8, 2023

Entdecken Sie mit uns die 5 schönsten Orte am Gardasee und die absoluten Sonnenseiten eines Urlaubs in Italien. Denn nur selten werden Sie so viel mediterrane Schönheit und La Dolce Vita erleben wie hier!

Verwunschene Altstädte, wunderschöne Uferpromenaden und eine faszinierende Umgebung machen den Gardasee zu einer der beliebtesten Urlaubsdestinationen in Italien. Hierbei kommen sowohl Bade- als auch Aktivurlauber nicht zu kurz: Während der Norden des größten Sees Italiens mit Alpenflair und besten Bedingungen für Wassersport glänzt, ist es am Südufer flach und sehr mediterran.

☀️ Der Norden des Gardasees:

Das Nordufer des Gardasees
Das Nordufer des Gardasees

Steile Bergrücken, abenteuerlich anmutende Serpentinen und dazwischen viel Grün an den Hängen und Ufern – Erleben Sie das Nordufer des Gardasees mit seinem unbeschreiblichen Aussehen. Der Norden des Gardasees ist gekennzeichnet durch seine hohen Berge und den schmalen See, der an manchen Stellen nur 4 km Breite misst.

Falls Sie leidenschaftlicher Aktivurlauber sind, werden Sie hier, am Nordufer des Gardasees, auf Ihre Kosten kommen! Auf dem Wasser herrschen perfekte Windverhältnisse für Wassersport am Gardasee: Segeln, Windsurfen, Kitesurfen und viel mehr. Zu Land können Sie so manche Gipfel und Bergpfade erklimmen, um ein unglaubliches Panorama auf den See und die Alpen genießen zu können.

Riva del Garda

Bewundern Sie hier den Architekturstil „Palazzi“, der noch aus der Zeit der Venezianischen Herrschaft stammt – hier z. B. anhand der Stadtburg „Rocca die Riva“ aus dem 12. Jahrhundert
Bewundern Sie hier den Architekturstil „Palazzi“, der noch aus der Zeit der Venezianischen Herrschaft stammt – hier z. B. anhand der Stadtburg „Rocca die Riva“ aus dem 12. Jahrhundert, Riva del Garda, Italien

Auch als „Perle des Gardasees“ bekannt, liegt die charmante italienische Stadt am nördlichen Ende des Gardasees. Hier spürt man die Nähe zu den Alpen: So ist die Stadt von steilen Felswänden umgeben, die beeindruckend ins Wasser fallen.

Auch die Oliven- und Zitronenbäume, sowie die Windsurfer und Segler auf dem Wasser sind charakteristisch für Riva del Garda. Denn hier herrschen nicht nur beste Wetterbedingungen für den Anbau von subtropischen Früchten, sondern auch für Wassersport!

Sehenswürdigkeiten, die Sie in Riva del Garda auch besichtigen sollten:

  • Die Burg Rocca und das Museum Civico
  • Die Bastion auf einem Felsen oberhalb der Stadt
  • Die Altstadt mit der Piazza delle Erbe, dem alten Stadttor und dem jüdischen Ghetto

☀️ Der Osten des Gardasees:

Wunderschöne Uferpromenaden im Osten des Gardasees
Wunderschöne Uferpromenaden im Osten des Gardasees

Der venetianische ist im Moment (!) der durch Touristen am meisten frequentierte Teil am Gardasee. Hier finden Sie nicht nur den Monte Baldo, eine einzigartige Flora und Fauna, sondern auch ein ganzes Paket an Aktivitäten, von Partys, über Shopping bis Boot-fahren.

Bardolino

Die Uferpromenade in Bardolino
Die Uferpromenade in Bardolino

Besuchen Sie unbedingt auch Bardolino, wenn Sie Urlaub am Gardasee machen. Die lange Uferpromenade ist perfekt für ausgedehnte Spaziergänge und den Besuch des ein oder anderen Cafés oder Restaurants (zu den 5 Top traditionellen Lebensmitteln des Gardasees kommen Sie hier!) Auch ist der Blick auf den Hafen – an welchem Sie ihr angemietetes Boot ankern können – und den hier befindlichen alten Burgturm einfach nur herrlich.

Wenn Sie geschichtsinteressiert sind, empfehlen wir Ihnen auch, hier die wunderschöne Altstadt und den Dom zu besuchen. All die pastellfarbenen Häuser in schickem italienischem Stil sehen aus wie gemalt. Ein perfekter Ort, um der Realität zu entfliehen!

Auf gar keinen Fall sollten Sie aber verpassen, den gleichnamigen und berühmten Wein zu kosten! Der Rotwein wird zumeist zu Fleischgerichten getrunken.

Nicht zu verpassen in Bardolino:

  • Die Kirche San Zeno aus karolingischer Zeit
  • Das Olivenölmuseum
  • Die zahlreichen Weingüter und Ölmühlen

☀️ Der Süden des Gardasees:

Peschiera del Garda, Italien
Peschiera del Garda, Italien

Das Südufer des Gardasees ist flach und in der Regel mediterraner bzw. milder als der Nordufer. Hier, in der fruchtbaren Poebene, gibt es weite Baum- und Wiesenlandschaften, sowie flache Einstiege in den See – perfekt für Radfahren, Familien mit kleinen Kindern und Camping-Urlaub.

Zudem verkehrt hier im Süden die einzige Eisenbahnverbindung zum Gardasee, die diesen z. B. mit großen Städten wie Mailand, Verona und Brescia verbindet.

Desenzano del Garda

Der Yachthafen von Desenzano del Garda, Italien
Der Yachthafen von Desenzano del Garda, Italien

Der Ort Desenzano del Garda ist mit 30 000 Einwohnern die größte Gemeinde am Gardasee. Im Südwesten des Sees gelegen, hat diese Stadt eine hervorragende Verbindung an Bus/Bahn und Mailand. Doch auch hier werden Sie die für den Gardasee bekannte italienische Gemütlichkeit und eine wunderschöne Altstadt vorfinden. Denn trotz ihrer Größe ist die Stadt keinesfalls ein überlaufender Urlaubsort!

Entdecken Sie hier die Ruinen des Castello di Desenzano. Aber auch die hübsche Hafenmole und der Yachthafen sind ein beliebter Aufenthaltsort bzw. Fotomotiv, umgeben von Cafés, Restaurants und schattigen Arkardengängen.

Die Sehenswürdigkeiten von Desenzano del Garda:

  • Das Castello, eine mittelalterliche Burg aus dem 9. Jahrhundert
  • Der alte Hafen der Stadt, der von Promenadencafés und Palazzi umgeben wird (und hier insbesondere die Piazza Malvezzi)
  • Der Dom Santa Maria Maddalena aus dem 16. Jahrhundert
  • Die Ruinen einer römischen Villa in der Nähe des Doms

Sirmione

Die berühmte Scaligerburg von Sirmione
Die berühmte Scaligerburg von Sirmione, davor der Eingang zur Stadt

Dieser Ort darf bei unserer Auflistung der 5 schönsten Orte am Gardasee fehlen: Sirmione. Auf einer 4 km-langen Halbinsel im Süden des Sees gelegen, ist Sirmione der Ort am Gardasee, der wohl am berühmtesten und beliebtesten ist. Aufgrund des großen Tourismusandrangs ist die schmale Landzunge eine einzige große verkehrsberuhigte Fußgängerzone.

Das markante Wahrzeichen Sirmiones ist die Scaligerburg, eine Wasserburg, die direkt am Eingang im Wasser liegt. Hierneben können Sie auch die alte romanische Kirche San Pietro und die Kirche Santa Maggiore besuchen, um sich deren einizigartig-schöne Architektur und Ausstattung anzusehen.

Beliebt war der Küstenort bereits in der Antike, vor allem für die hier zu findenden schwefelhaltigen Quellen. Die mächtigen römischen Ruinen der Grotta di Catullo, einem massiven antiken Landsitz, bezeugen dies. Doch auch heute noch kann man die heilenden Kräfte des Thermalwassers genießen! Denn hier, in Sirmione befindet sich das größte private Thermalzentrum Italiens.

Schlendern Sie durch die mittelalterlichen Gassen, kaufen Sie sich ein Gelato und lassen Sie Ihren Blick über den See und/oder alte Ruinen schweifen.

Oder noch besser: Umrunden Sie die Halbinsel mit Ihrem Boot und genießen Sie das besondere Flair, das auf dem See herrscht! Die hierzu passende Route für einen Tag zu Boot in Sirmione haben wir hier.

☀️ Der Westen des Gardasees:

Das Westufer des Gardasees
Das Westufer des Gardasees

Wenn Sie ein Fan von wilder Natur und alpiner Landschaft sind, dann sollten Sie sich das Westufer des Gardasees anschauen. Grüne Hochplateaus lösen hier senkrecht abfallende Felswände ab, und diese wiederrum das Blau des Gardasees. Bis ins 20. Jahrhundert war der lombardische Teil des Gardasees größtenteils nicht an ein Straßennetz angebunden und nur durch Pfade oder per Boot zu erreichen. Noch heute ist eine Bootsfahrt hierher perfekt, um ein ganzheitliches Erlebnis auf und am Gardasee zu haben.

Salò

Salò, Italien
Salò, Italien

Wenn Sie nach all den anderen Top-Destinationen am Gardasees noch immer nicht genug von Uferpromenaden haben, dann wird Salò Sie nicht enttäuschen:

Hier im Osten des Gardasees werden Sie die längste Uferpromenade des Gardasees finden. Neben dieser sind auch die Altstadt und der Dom von Salò absolut sehenswert!

Dabei wirkt Salò etwas eleganter als die anderen Orte am Gardasee. Die vielen kleinen und edlen Boutiquen geben dem Städtchen ihr eigenes, gehobenes Flair.

Besuchen Sie hier in Salò auch die folgenden Spots:

  • Das Museo di Salò (Museum von Salò) MuSa
  • Den Palast Palazzo del Podestà aus dem 14. Jahrhundert, in dem sich heute das Rathaus der Stadt befindet
  • Den alten Uhrenturm Torre dell’Orologio, der gleichzeitig das alte Stadttor ist

______________________________________________________________________________________

Das waren sie, unsere 5 schönsten Orte am Gardasee! Genauso interessant könnte für Sie unser Artikel zu den 8 Geheimnissen am Gardasee sein.

In jedem Fall ist der Gardasee eine Traumdestination für jeden Urlauber und Wassersportler. Mieten Sie sich mit uns das für Sie passende Boot am Gardasee, um das Beste aus Ihrem Urlaub herauszuholen.

Online-Bootsvermietungsplattform auf der ganzen Welt
Segeltörn ab Juelsminde

Segeltörn ab Juelsminde

Erleben Sie Dänemark und seine maritime Seite, am besten bei einem Segeltörn ab Juelsminde! Denn die Lebensweise in Dänemark wird seit jeher durch das Wasser, welches das Land umgibt, gestaltet. An Dänemarks Küsten sind Sie am besten mit einem Segelboot unterwegs...

3 Naturphänomene Schwedens – erlebbar per Boot 🌅

3 Naturphänomene Schwedens – erlebbar per Boot 🌅

Sie sind auf der Suche nach Ihrer nächsten Segeltörn- oder Charterdestination? Gleichzeitig zieht es Sie in den hohen Norden in Ruhe und Natur? Dann sollten Sie unbedingt Schweden besuchen und hier ein Boot mieten! Denn nicht nur die vielen Seen und Inseln des Landes...