Reiserouten Reiseziele

Einmal um Berlin-Wannsee mit dem Boot

15 December 2022

Einmal um Berlin-Wannsee mit dem Boot

Berlin, du bist so wunderbar – und deine Seen- und Flusslandschaft ist es ebenfalls! Als Hauptstadt und Bundesland Deutschlands ist Berlin, im Nordosten der Republik gelegen, nicht nur die größte und bevölkerungsreichste Gemeinde Deutschlands, sondern auch eine der Top-Destination, wenn es in Sachen Bootscharter geht.

Flüsse wie die Spree oder Havel geben Berlin genau so wie der Teltowkanal und die Dahme sein Aussehen. Insbesondere der Flussverlauf der Havel ähnelt mit ihren ganzen Buchten eher dem einer Seelandschaft. Durch die Havel und Kanäle wird der Stadtteil Berlin-Wannsee zu seiner Insel, die umfahren werden kann.

Die Havellandschaft in Berlin und Brandenburg, hier abgebildet: Der Wannsee
Die Havellandschaft in Berlin und Brandenburg, hier abgebildet: Der Wannsee

Der Große Wannsee, auch einfach kurz Wannsee, ist eine solche Ausbuchtung der Havel an der Grenze Berlins an Brandenburg. Mit seinem berühmten Strandbad ist der große Badesee nicht erst seit gestern ein Mekka für Wasserratten, sondern wegen seines tollen Wassers, der Nähe zu Berlin und Potsdam sowie der guten Verbindungen durch die Havel eine stark frequentierte Adresse für Bootsausflügler.

Beliebt als Erholungs- und Ausgangsort für Bootsausflüge: Der Wannsee
Beliebt als Erholungs- und Ausgangsort für Bootsausflüge: Der Wannsee

Mit einer ganzen Liste an Sehenswürdigkeiten, wie dem Haus der Wannsee-Konferenz, der Liebermann-Villa, dem Jagdschloss Glienicke und vielen mehr, die allesamt am oder in der Nähe des Wassers liegen, erwartet Sie hier in Berlin-Wannsee ein breites Portfolio an Aktivitäten. Ein Bootsausflug verbindet Sightseeing hierbei mit dem Genuss der Havel, des Wannsees und weiterer Gewässer. Mieten Sie sich am besten selbst ein Boot und testen Sie es aus!

Praktische Informationen vorab:

  • Die empfohlene Reisezeit für Berlin ist ab Juni bis Mitte September. In dieser Zeit sind die Lufttemperaturen warm bis sehr warm, das Wasser heizt sich auf maximale 27 Grad Celsius auf. Die Tage sind lang und die Abende immer noch lau/warm.
  • In den Bundesländern Berlin und Brandenburg brauchen Sie für das Führen eines Bootes ab 15 PS Leistung und ab 3m² Segelfäche einen Sportbootführerschein (SBF).
Die ganze Tagesroute auf einem Blick
Die ganze Tagesroute auf einem Blick

1) Start: (Großer) Wannsee

Ihr Törn beginnt auf dem (Großen) Wannsee. Holen Sie sich hier Ihr Boot ab, z. B. am Potsdamer Yachtclub oder beim Verein Segelhaus, jeweils am südlichen Ufer des Sees gelegen, und machen Sie die Leinen los.

Sehr beliebt bei Bootsausflüglern: der Wannsee in Berlin
Sehr beliebt bei Bootsausflüglern: der Wannsee in Berlin

Fahren Sie an der Liebermann-Villa vorbei, die am linken Ufer des Wannsees liegt und dem deutschen Maler und Grafiker Max Liebermann im frühen 20. Jahrhundert als Sommerhaus gehört hatte. Wenig später werden Sie auch das Haus der berühmt-berüchtigten Wannsee-Konferenz, die hier 1942 stattfand und in der der Holocaust beschlossen worden war, passieren.

Nach kurzer See werden Sie sich mitten auf dem Wannsee befinden. Genießen Sie die Rundumsicht, z. B. auf eines der größten Binnenseefreibäder Europas.

Das Strandbad am Wannsee
Das Strandbad am Wannsee

2) Pfaueninsel

3 SM (SM: Seemeilen; 1 SM = 1,85 km)

Biegen Sie nach links ab und fahren Sie an der Havel entlang. Sie werden hieraufhin bald die Pfaueninsel erreichen.

Halten Sie sich weiterhin links und biegen Sie, nachdem Sie am Ende der Insel die kleine Flussenge passiert haben, kurz nach rechts ab. Rechts von ihnen wird das Schloss Pfaueninsel thronen, das als sogenanntes Lustschloss im Jahre 1797 im romantischen Stil errichtet wurde.

Pfaueninsel
Pfaueninsel mit gleichnamigem Schloss (Quelle: Wikipedia, Bild von NoRud, CC BY-SA 3.0 de)

*Unsere Empfehlung: Gegenüber, am anderen Ufer des Festlandes, können Sie Ihr Boot am Wirtshaus zur Pfaueninsel ankern und in rustikalem Ambiente traditionelle Küche und Hausmannkost auskosten. Von hier aus geht auch die Fähre, die einzige Verbindung auf die Insel drauf (Ankern ist an der Insel verboten).

3) Griebnitzsee

2,5 SM

Folgen Sie der Havel auf der Schneide zwischen Brandenburg (rechtes Ufer) und Berlin (linkes Ufer), um zum Griebnitzsee zu gelangen.

Auf dem Weg hierher werden die Sie die berühmte Glienicker Brücke durchfahren. *Fun Fact: Auf jener Brücke wurden zur Zeit der Deutschen Teilung Agenten zwischen West- und Ostdeutschland ausgetauscht!

Die Griebnitzbrücke
Die Glienicker Brücke

Kurz nach der Glienicker Brücke, am linken Ufer, werden Sie das Jadschloss Glienicke am Wasser liegend vorfinden. Bei diesem Schlösschen aus dem Jahre 1682 handelt es sich um eines der ältesten Schlösser der Umgebung. Es kann sich heutzutage als UNESCO-Weltkulturerbe bezeichnen.

Fahren Sie anschließend weiter am Griebnitzsee entlang

4) Stölpchensee – Pohlesee – Kleiner Wannsee

ca. 2 SM

Auf der letzten Etappe Ihres Tagestörns passieren Sie den Griebnitzkanal, der drei Seen (Stölpchensee – Pohlesee -Kleiner Wannsee) miteinander verbindet und Sie auf einer Gesamtlänge von 3,6km begleiten wird, bevor er wieder in den (Großen) Wannsee mündet.

Genießen Sie die ruhige Atmosphäre und das satte Grün um Sie herum, während Sie zuerst in den Stölpchensee, dann in den Pohlesee und anschließend in den Kleinen Wannsee einfahren.

Nach wenigen weiteren Minuten werden Sie Ihren Ausgangshafen am Großen Wannsee erreichen. Vertreten Sie sich wahlweise noch ein wenig die Beine, beispielsweise an der Uferpromenade des Berliner Forsts, und/oder genießen Sie das restlliche Berlin.

Der (Große) Wannsee - ein Steg, der ins Wasser führt
Der (Große) Wannsee

Nischt wie raus an Wannsee würde der Berliner wohl sagen. Und wann kommen Sie her? Wenn Sie zwar Lust, aber nicht das passende Boot haben, dann können Sie mit Samboat Ihr Boot mieten in Berlin!

Weitere tolle Routen in Deutschland und der ganzen Welt finden Sie hier, auf unserem SamBoat-Blog!