Praktische Info's & Tipps

Bootsführerschein – welchen Führerschein für welches Land?

25 février 2020

author:

Bootsführerschein – welchen Führerschein für welches Land?

Gleich vorab: Es gibt leider keinen Internationalen oder Europäischen Bootsführerschein.

Die Gesetzgebung sieht vor, dass die Nationalität des Schiffes den rechtlichen Status bestimmt. Vereinfacht ausgedrückt, unterliegt ein Schiff unter deutscher Flagge, das in ausländischen Gewässern fährt, den deutschen Vorschriften.

Informationen Bootsführerschein

Mit anderen Worten: Um ein Boot im Ausland zu mieten, müssen Sie sich an die Vorschriften des Landes halten, welches der Flagge des Bootes zu entnehmen ist.

Welchen Führerschein benötige ich in welchem Land?

Informieren Sie sich besser vorab über die Regeln, wenn Sie im Ausland ein Boot mieten und navigieren möchten. Nachfolgend finden Sie eine Liste mit den Vorschriften der beliebtesten Bootscharter-Destiationen.

Deutschland

Wer auf deutschen Gewässern ein Motor- oder Segelboot legal bewegen möchte, braucht in vielen Fällen keinen Befähigungsnachweis, womit der Zugang zum Wassersport sehr vereinfacht wird. Ein Führerschein (SBF See oder SBF Binnen) wird erst dann fällig, wenn es um Boote mit einer Motorisierung von mehr als 11,03 KW oder 15 PS geht.

Ausgenommen davon sind Rhein, Bodensee und Abschnitte der Spree in Berlin. Am Bodensee gibt es ein generelles Patent, der Rhein kann mit Booten bis 20 Meter mit dem normalen Binnenschein befahren werden, bis 5 PS auch ganz ohne Lizenz. Die führerscheinfreie 5-PS-Obergrenze gilt auch am Bodensee.

Schweiz

Ein Schiffsführerausweis ist in der Schweiz ein Befähigungs- und Berechtigungsnachweis zum Führen von Sportbooten. Ab einer Segelfläche von 15 m² oder einer Motorenstärke von 6 kW (8 PS) ist auf den Schweizer Seen ein Führerschein vorgeschrieben. Auf dem Bodensee gilt dies bereits ab einer Segelfläche von 12 m² oder einer Motorenleistung von 4,4 kW (6 PS).

Schweizer Staatsangehörige, die auf See fahren wollen, können den Seeschein erwerben. 

Östereich

Wenn Sie in Österreich oder einem anderen Binnenland in Europa auf einem See, z.B. Wörthersee, Attersee, Traunsee, Wolfgangsee, Gardasee oder auf einem Fluss fahren wollen, benötigen Sie das internationale Binnenpatent oder Sportbootführerschein Binnen. Dieser Bootsführerschein berechtigt Sie zur Führung von Motor- und Segelbooten bis 10 Meter Länge ohne PS-Beschränkung.

Frankreich

Um auf einem Segelboot zu segeln, ist in Frankreich kein Führerschein erforderlich, egal welche Motorisierung. Ausreichende Segelerfahrung ist aber dringend notwendig.

Andererseits ist für die Nutzung eines Motorbootes mit einer Leistung von mehr als 6 PS ein Küstenführerschein erforderlich (SBF See). Lizenzverlängerungen sind erforderlich, um vor der Küste (Hochsee) oder auf Seen und Flüssen (Binnen) zu fahren.

Niederlande

Um in den Niederlanden ein Boot zu mieten wird ein Führerschein erforderlich, wenn:

  • Das Boot mehr als 15 Meter lang ist
  • Das Boot mit einer Geschwindigkeit von mehr als 20 km/h fahren kann

Griechenland

Führerscheine, die von Mitgliedsländern der Europäischen Union ausgestellt werden, sind in Griechenland automatisch gültig und werden akzeptiert. Diejenigen außerhalb der Europäischen Union werden akzeptiert, wenn sie die EU-Standards erfüllen. Führerscheine in anderen Sprachen als Englisch oder Griechisch müssen übersetzt werden.

Um in Griechenland ein Boot zu mieten, ist für Segel- und Motorboote über 30 PS ein Bootsführerschein erforderlich. 

Unter 30 Pferdestärken ist für Motorboote kein Bootsführerschein erforderlich.

Kroatien

In Kroatien ist es obligatorisch, zusätzlich zum Bootsführerschein ein Funkzeugnis (VHF licence) zu besitzen, um unabhängig von der Flagge des Bootes fahren zu können. Die betrifft nur Boote, auf denen übernachtet werden kann.

Italien

Generell kann man sagen, dass ein in Deutschland erworbener Bootsführerschein unter den gleichen Bedingungen wie in Deutschland auch in Italien gültig ist. Einen Bootsführerschein benötigen Sie in Italien immer dann, wenn die Motorleistung Ihres gecharterten Bootes 30 kW (40,8 PS) übersteigt oder wenn Sie sich mehr als 6 SM von der Küsten entfernen. 

Gut ausgestattet sind Sie sicherlich mit dem Sportbootführerschein-See, mit dem Sie die üblichen Motor-und Segelboote problemlos chartern können. In den meisten Fahrgebieten ist ein Funkzeugnis erforderlich, für Charter üblicherweise das SRC (Short Range certificate) für USB Funk.

Spanien

Der Führerschein ist in zwei Fällen obligatorisch:

  • Wenn Sie ein Motorboot mit mehr als 15 Pferdestärken und mehr als 4 Meter Länge mieten.
  • Wenn Sie ein Segelboot über 5 Meter Länge mieten.
Boot ohne Führerschein

Portugal

Unabhängig von der Kategorie des Segel- oder Motorbootes ist ein Führerschein erforderlich. Ähnlich wie beim Mieten eines Bootes in Griechenland sind die von den Mitgliedsländern der Europäischen Union ausgestellten Lizenzen in Portugal automatisch gültig und werden akzeptiert.

Türkei

Ein Befähigungsnachweis (Amatör Denizcilik Belgesi) ist für das Segeln zu Sport- oder Freizeitzwecken erforderlich. Er kann nicht für kommerzielle Aktivitäten genutzt werden und gilt für folgende Boote:

  • Alle Motorboote
  • Schiffe zwischen 2,5 m und 24 m Länge und bis zu 50 Tonnen Bruttogewicht

Finnland

Lokale Behörden fordern keinen Führerschein für das Befahren von Küsten- und Binnengewässern. Es wird jedoch dringend empfohlen, dass Sie über die notwendigen Fähigkeiten und Erfahrungen verfügen, um diese Gewässer sicher zu befahren.

Norwegen

Wenn Sie in Norwegen navigieren möchten, benötigen Sie einen Bootsführerschein für Boote mit einer Länge von mehr als 8 Metern und/oder einer Leistung von mehr als 25 PS.

Grossbritannien

Wie in Irland, so ist auch im Vereinigten Königreich das Bootfahren an der Küste oder weiter vor der Küste für alle offen und erfordert keine Lizenz.

Dies ändert sich jedoch für die Binnenschifffahrt. Eine Genehmigung oder eine Erklärung gegenüber den zuständigen Behörden ist erforderlich.

Schweden

Für den Betrieb eines Sportbootes von weniger als 12 m Länge und 4 m Breite ist keine besondere Ausbildung erforderlich.

Montenegro

Um in Monténegro ein Boot zu mieten, müssen Sie unabhängig von der Art des Bootes einen Führerschein besitzen.

Ein Boot ohne Führerschein mieten

Sie möchten die Vorteile der Bootsvermietung nutzen, aber Sie haben keinen Bootsführerschein. Keine Panik, es gibt mehrere Lösungen:

  • Nicht alle Boote benötigen einen Führerschein. Sie können sich dazu entscheiden, ein Boot ohne Führerschein zu mieten.
  • Das Mieten eines Bootes mit Skipper ist eine ausgezeichnete Lösung, wenn Sie ein komplettes und stressfreies Bootserlebnis wünschen.
Leave a comment

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *