Non classé Reiserouten Reiseziele

7-Tages-Charterroute ab Marmaris, Türkei ⛵

11 October 2022

7-Tages-Charterroute ab Marmaris, Türkei ⛵

Erforschen und entdecken Sie die türkische Ägäisküste und den Golf von Hissarönü mit einem (Segel-) Boot! In und um die kleine Hafenstadt Marmaris herum können Sie Hunderte von natürlich geformten Buchten anlaufen, das tolle Mittelmeer genießen, die einzigartige Natur erkunden und historische Stätten besichtigen.

Marmaris Hafen, Türkei
Entdecken Sie die türkische Ägäisküste vor malerischer Kulisse – Marmaris Hafen, Türkei

Wann am besten segeln in der Türkei?

Die beste Zeit für einen Segeltörn an der Küste der Türkei ist zwischen Mai und November. In dieser Zeit des Jahres herrschen warme Luft- und Wassertemperaturen sowie beständig gutes Wetter. Der beste Monat hierbei ist der Juni mit Tagestemperaturen von durchschnittlich 30 Grad, Wassertemperaturen von 25 Grad und weniger Touristen als in der darauf folgenden Hochsaison Ende Juni bis Anfang September.

Perfektes Segeltörn-Wetter werden Sie in der Türkei in den Sommermonaten haben.
Perfektes Segeltörn-Wetter werden Sie in der Türkei in den Sommermonaten vorfinden.
Die ganze Reiseroute auf einem Blick
Die ganze Reiseroute auf einem Blick

1) Marmaris

Marmaris ist eine Stadt im Südwesten der Türkei und liegt am Mittelmeer gegenüber der griechischen Insel Rhodos. Der Hafen der Stadt hat sich in den letzten Jahren zu einem der wichtigsten Tourismushäfen der Türkei entwickelt und die kleine Hafenstadt kann in der Sommersaison bis zu mehreren hunderttausend Touristen Platz bieten. Neben Segelbooten legen auch viele Yachten in einem der drei Yachthäfen an. Es ist eine Atmosphäre à la Ibiza, die Sie in Marmaris vorfinden werden!

Besuchen Sie an Ihrem ersten Tag die Stadt und besichtigen Sie Ihre Sehenswürdigkeiten. Direkt am Hafen werden Sie die Burg Marmaris Kalesi vorfinden, die im 16. Jahrhundert erbaut worden ist. Aber auch ein Spaziergang an der Hafenpromenade entlang ist bei den vielen schönen Booten und Yachten ein Highlight. Setzen Sie Ihren Spaziergang weiter fort und besuchen Sie einen der vielen kleinen Märkte/Basare der Stadt, auf denen Sie typische türkische Produkte, Gewürze und vielerlei mehr kaufen können. Für den Abend empfehlen wir Ihnen traditionell türkisch essen zu gehen und/oder das Nachtleben von Marmaris an der Strandpromenade kennenzulernen.

Bei all den Reizen, die Ihnen Marmaris bietet, sollten Sie jedoch nicht vergessen, Ihr Boot für die nächsten Segeltage fertig zu machen und sich Vorräte zu besorgen. Dies ist hier in Marmaris leicht und schnell getan.

2) Marmaris >> Bozukkale

26,4 SM (Seemeilen; 1 SM = ca. 1,85km)

Die Bucht von Bozukkale befindet sich am südlichen Ende der Bozburun-Halbinsel und beherbergt die Überreste einer alten antiken Zitadelle, die sich am Eingang der Bucht befindet und die ihr auch ihren Namen gegeben hat (Bozukkale heißt auf Türkisch gebrochene Burg). Wahrscheinlich um 700 v. Chr. erbaut, hatte die Zitadelle in der Vergangenheit enorme Ausmaße – überzeugen Sie sich selbst!

Zudem lag eine kleine antike Stadt namens Loryma in der Nähe der Zitadelle und zeigt sich noch heute durch verbliebene Ruinen, welche Sie ebenfalls besichtigen können.

Die alten Ruinen der Zitadelle von Bozukkale, Türkei
Die alten Ruinen der Zitadelle von Bozukkale, Türkei

In der heutigen Zeit ist Bzukkale ein populärer Ankerplatz für Boote und Yachten, da die Bucht gut geschützt und ruhig daliegt und das Wasser hier einzigartig klar ist. Und wenn Sie die Augen offen halten, werden Sie mit großer Wahrscheinlichkeit sowohl Delfine als auch große Meeresschildkröten sehen können!

Genießen Sie diese besondere Bucht, die am besten und schnellsten über den Seeweg aus erreichbar ist. An der Küste werden Sie einige kleine Restaurants finden – und überdies nichts als Ruhe und Abgeschiedenheit.

P. S.: Einem alten Ritus folgend werfen Segler und andere Reisende Brot ins Wasser, wenn Sie die Bucht durchfahren oder hier halten. Der Grund hierfür ist eine Legende, nach der einst ein junger Seemann aufgrund eines Sturms an der felsigen Küste umkam. Durch das Brotwerfen hoffen heutige Segler, dem gleichen Schicksal zu entgehen.

Das Meer vor Bozukkale, Türkei
Das Meer vor Bozukkale, Türkei

3) Bozukkale >> Bozburun

13 SM

Das nächste Reiseziel wird eine ideale Destination für Liebhaber unberührter Natur und einer ruhigeren Atmosphäre sein. Im Gegensatz zu Marmaris scheint in Bozburun die Zeit noch weitgehend stehen geblieben zu sein. Die einheimische Bevölkerung lebt nicht nur vom blühenden Chartertourismus, sondern auch immer noch vom Fischfang und der Landwirtschaft. Das Zentrum des Dorfes ist um den kleinen Hafen herum angesiedelt, an welchem Sie Souvenirläden, Restaurants und Märkte für Obst, Gemüse und alle Arten von Lebensmitteln finden können.

Die Küsten der gleichnamigen Halbinsel bieten Ihnen unzählige Bademöglichkeiten und prächtiges Wasser. Spätestens hier sollten Sie Ihre Schnorchel-/Tauchausrüstung hervorholen und die einzigartige Unterwasserwelt vor der Küste kennenlernen!

Bozburun, Türkei
Bozburun, Türkei

4) Bozburun >> Selimiye

16 SM

Weitgehend vom Massentourismus verschont geblieben ist das ruhige Fischerdörfchen Selimiye, das Sie nach weiteren 16 Seemeilen erreichen werden. Wie auch zuvor bei den anderen Destinationen werden Sie hier kristallklares Wasser, tolle Natur zu Land und zu Wasser, sowie die alten Ruinen (gleich) dreier Burgen vorfinden. Zudem verfügt das Dorf über eine privilegierte Lage mit Terrassen, die Ihne vom Land aus einen herrlichen Blick auf das Meer bieten.

Die Stadt Selimiye nahe Marmaris, Türkei

5) Selimiye >> Golf von Hisarönü

ca. 15 SM

Zwischen der Bozburun- und der Datça-Halbinsel liegt der Golf von Hisarönü. Der Golf bietet Ihnen Hunderte von natürlichen Buchten entlang der Küste und hierdurch zahlreiche Möglichkeiten für einen Badestopp an. Verbringen Sie den Tag zu See und genießen Sie das herrliche Mittelmeer!

Der Golf von Hisarönü, Türkei (Quelle: oneyacht.org)
https://oneyacht.org/rota-tavsiyeleri/bodrum-hisaronu-korfezi-bodrum
Der Golf von Hisarönü, Türkei (Quelle: oneyacht.org)

6) Golf von Hisarönü >> Datça

ca. 8 SM

Das kleine Fischerdorf Datça ist ein ideales Urlaubsziel für Segler mit Restaurants, kleinen Märkten und Shops sowie einem großen Hafen, der alle möglichen Arten von Booten aufnehmen kann. Der Charme des Dorfes zeigt sich besonders rund um Letzteren. Die hier zu findenden Häuser wurden größtenteils von den Griechen gebaut, die hier bis in die 30er Jahre des letzten Jahrhunderts gelebt haben.

In Datça können Sie sich aber auch an Stränden entspannen, die mit der blauen Flagge für nachhaltigen Tourismus und sehr gute Wasserqualität ausgezeichnet sind. Unsere Empfehlung: Entspannen Sie sich an Ihrem letzten Tag an einem der tollen Strände und essen Sie hier in einem der lokalen Restaurants – Die Gegend ist insbesondere berühmt für ihren Honig, Mandeln und Fisch.

Datça, Türkei
So oder noch viel schöner könnte Ihr letzter Sonnenuntergang auf Ihrem Segeltörn aussehen/ Datça, Türkei

7) Datça >> Marmaris

47 SM

Segeln Sie an Ihrem letzten Tag zurück zu Ihrem Heimathafen nach Marmaris. Falls Ihnen die Entfernung von 47 Seemeilen für einen Tagestrip zu lang sein sollte, können Sie natürlich auch bereits am 6. Chartertag mit Ihrer Rückreise beginnen oder einen weiteren Chartertag anhängen und in einer der vielen tollen und geschützten Buchten, die Sie auf Ihrem Rückweg passieren werden, zwischenhalten und nächtigen.

Sie können es kaum erwarten, die Route selbst anzugehen und in See zu stechen? – Doch Sie haben noch nicht das richtige (Segel-) Boot gefunden? Dann mieten Sie sich ganz einfach eins in Marmaris – mit oder ohne Skipper!

Und sollte Ihnen diese Reiseroute gefallen haben, dann könnte Ihnen auch die Segelroute rund um Göcek in der Türkei gefallen! Aber auch die Charterrouten in Griechenland, Kroatien und/oder Italien sind als Charterdestinationen sehr beliebt. Überzeugen Sie sich selbst! ⛵