Reiserouten Reiseziele

Potsdamer Havel: Die 6 beliebtesten Sehenswürdigkeiten

20 September 2022

Potsdamer Havel: Die 6 beliebtesten Sehenswürdigkeiten

Die Havel ist ein Fluss, der, im Nordosten Deutschlands gelegen, eine sehr beliebte Destination für Urlauber ist, die gerne Zeit am und im Wasser verbringen. Sie entspringt in Mecklenburg-Vorpommern und durchfließt hierneben auch Brandenburg, Berlin und Sachsen-Anhalt, bevor sie in Rühstädt in die Elbe mündet.

Von 334 Flusskilometern verlaufen ganze 285 Kilometer in Brandenburg, wo die Havel zusammen mit den hier zu findenden Seen das größte zusammenhängende Binnenwassersportrevier Europas bildet. Etliche weitere (Seiten-) Kanäle schaffen weitere Verbindungen für die Binnenschifffahrt, wodurch die Havel und ihre Umgebung ein Eldorado für jeden sind, der gerne zu Wasser unterwegs ist. 2004 wurde die Havel sogar zur (deutschen) Flusslandschaft des Jahres gekürt!

Viele wunderschöne Städte liegen an der Havel, so z.B. Berlin, Brandenburg und Werder, doch Potsdam könnte die Schönste unter Ihnen sein! Hier befinden sich einzigartige Windungen der Havel, die Potsdam zu einer Insel machen, aber auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie eine Vielzahl an Schlössern und Parks bzw. Gärten – UNESCO Weltkulturerbe und allesamt von der Havel und von einem Boot aus sichtbar.

Potsdam bietet nicht nur zahlreiche Gründe, die Stadt zu erkunden, sondern auch ideale Bedingungen für eine Fahrt mit dem eigenen Boot an, so z.B. zahlreiche Ankerplätze. Worauf warten Sie also noch? Genießen Sie unberührte Natur, idyllische Buchten und märchenhafte Schlösser, die nur darauf warten, entdeckt zu werden! Eine Auflistung der beliebtesten Ziele Potsdams, die Sie bequem bei einer Bootsrundfahrt sehen können, finden Sie hier:

Die Lage der Reiseziele in Potsdam an der Havel auf einem Blick
Die Lage der Reiseziele in Potsdam an der Havel auf einem Blick

1. Tiefer See

1) Flatowturm

Im malerischen Babelsberger Park, am Tiefen See gelegen, steht der Flatowturm, ein im 19. Jahrhundert errichteter Aussichtsturm im mittelalterlichen Stile. Er bietet Ihnen nicht nur eine tolle Aussicht auf diesen selbst, sondern auch über die gesamte Parkanlage sowie die Stadt.

Der Flatowturm im Babelsberger Park
Der Flatowturm im Babelsberger Park
(Copyright: Michael Feldmann)

2) Schloss & Park Babelsberg

Das Schloss Babelsberg ist der ehemalige Sommersitz des damaligen deutschen Kaisers Wilhelm I., der im Stil der Englischen Neugotik – oder auch Tudorstil – errichtet worden ist. Das Schloss thront am Ufer der Havel und wird umringt von dem Babelsberger Park. Hier im Park werden Sie reich geschmückte Terrassen und tolle Landschaftarchitektur vorfinden. Sehenswert sind hier aber ebenfalls die künstlichen Wasserläufe bzw. Seen und Wasserspiele!

Schloss und Park Babelsberg - Ansicht vom Wasser aus
Schloss und Park Babelsberg – Ansicht vom Wasser aus
(Copyright: Potsdam Tourismus)

3) Jagdschloss Glienicke

Das Jagdschloss Glienicke ist ein echter Oldie unter den Schlössern und wurde im 17. Jahrhundert als Nebenwohnsitz errichtet. Im Laufe seiner Geschichte wurde das Schloss mehrmals umgebaut und wechselte auch oft seinen Besitzer bzw. Nutzungszweck. Sogar eine Jugendherberge befand sich hier in der Vergangenheit! Sie finden es in der Nähe des Schlosses Babelsberg und Schloss Glienicke.

Das Jagdschloss Glienicke

4) Glienicker Brücke

1907 unter dem Namen Kaiser-Wilhelm-Brücke errichtet, ist die Glienicker Brücke heutzutage das Bindeglied zwischen Berlin und Brandenburg – sprich: Über diese Brücke verläuft die Landesgrenze.

Fun Fact: Die Fachwerkbrücke ist in die Geschichte eingegangen, da hier während des Kalten Krieges mehrfach west- und ostdeutsche Spione bzw. Agenten ausgetauscht worden waren. Sogar Steven Spielberg drehte einen Film (“Bridge of Spies – Der Unterhändler”) hier!

Die Glienicker Brücke vom Boot aus betrachtet
Die Glienicker Brücke vom Boot aus betrachtet

2. Jungfernsee

5) Heilandskirche (Potsdam – Sacrow)

Ebenfalls direkt an der Havel gelegen finden Sie die wunderschöne Heilandskirche. 1844 im italienischen Stil gebaut, liegt sie am Port von Sacrow und wurde damals von Friedrich Wilhelm IV höchstpersönlich entworfen.

die Heilandskirche, die direkt am Wasser liegt
Romantisch liegt sie am Wasser – die Heilandskirche

3. Heiliger See

6) Marmorpalais

Das Marmorpalais liegt anmutig am Seeufer des Heiligen Sees und besticht vor allem durch seine Verkleidung aus schlesischem Marmor. Es wurde 1787-1793 als Sommerresidenz für den preußsischen König Friedrich Wilhelm II errichtet und ist das erste und einzige preußische Königsschloss, das im (Früh-)Klassizismusstil gehalten wurde.

Das Marmorpalais im Heiligen See
Das Marmorpalais am Heiligen See

Sie haben sich überzeugen lassen und wollen nun selbst die Havel und Potsdam vom Wasser aus erleben? Dann mieten Sie sich Ihr eigenes Boot, wahlweise mit oder ohne Skipper!

Doch die Welt hat noch so viel mehr zu bieten: Erkunden und erleben Sie auch unsere anderen Reiseziele und –Routen, hier, auf unserem SamBoat-Blog!