Non classé Reiserouten Reiserouten - Griechenland Reiseziele

Santorini Tagesboot-Route

1 August 2022

Santorini Tagesboot-Route

Santorini ist die südlichste Insel des Kykladen-Archipels. Sie liegt zwischen Kreta und Athen in der Mitte des Ägäischen Meeres und ist eines der beliebtesten Urlaubsziele Griechenlands. Die Insel hat eine unkonventionelle Form, die Jahrtausende lang durch Vulkanausbrüche entstanden ist und welche heutzutage zu ihrer Einzigartigkeit und Popularität beiträgt. Entfliehen Sie dem touristischem Trubel der Insel mit einer Bootstour! – Ein Boot auf Santorini zu mieten ist zweifellos die beste Möglichkeit, die Insel und ihre fantastische Umgebung zu erkunden. Fahren Sie zu unbekannten Orten und legen Sie an roten und weißen Sandstränden an, wo Sie sich im türkisfarbenen Wasser erfrischen oder an Land gehen können. Schlendern Sie am Ende des Tages durch die winzigen Gassen der kleinen charmanten Dörfer. Sie werden von den authentischen, in den Fels gehauenen Häusern überwältigt sein! Erklimmen Sie wahlweise die steilen Hügel oder bleiben Sie auf dem Boot, und beobachten Sie von hier aus die legendären Sonnenuntergänge von Santorini.

Die Santorini Tagesboot-Route auf einem Blick.
Die Santorini Tagesboot-Route auf einem Blick

Ein guter Ausgangspunkt für eine fantastische Santorini-Tagestour mit dem Boot ist die Südspitze der Insel. Wenn Sie in Vlychada ein Boot mieten, haben Sie genügend Zeit, um die nördlichen Teile der Insel zu besichtigen und vor Einbruch der Dunkelheit zurückzufahren. Vergewissern Sie sich vor der Abfahrt, dass Sie Sonnencreme, Sonnenbrille und Badesachen dabei haben!

1) Red & White Beach

2,38 SM (Seemeilen; 1 SM = 1,85 km)

Fahren Sie nach Westen zum Red Beach, d.h. zum roten Sandstrand Santorinis. Er ist wahrscheinlich wegen seiner untypischen Farben der berühmteste Strand der Insel – also ein wahres Must-See! Lassen Sie sich hier durch die ungewöhliche Kombination aus türkisem Wasser und rotem Sand begeistern. Anschließend fahren Sie zum benachbarten weißen Sandstrand, wo Sie mehr Ruhe finden können. Dieser Kieselstrand ist von senkrechten Klippen und Lavaformationen umgeben. Er ist nur mit dem Boot erreichbar, was ihn noch einzigartiger macht! Vielleicht nehmen Sie sich hier Zeit, um die Gegend zu erkunden und/oder schwimmen zu gehen?

Red Beach auf Santorini: roter Sand und türkises Wasser
Red Beach auf Santorini

2) Leuchtturm von Akrotiri

2,18 SM

Es ist an der Zeit, die westliche Spitze zu umrunden und die Bucht der Caldera – des/der ehemaligen Vulkankrater(s)! – zu besuchen. Wenn Sie am westlichsten Punkt von Santorini ankern, können Sie zum Leuchtturm von Akrotiri hinaufwandern und den Panoramablick von oben genießen. In der Nähe befindet sich auch eine kleine Höhle, von der aus Sie ein malerisches Foto des Leuchtturms machen können! Spektakulär sind zudem die bizarren Klippen in der Umgebung der Bucht. Alles in allem könnte dieser Ort ein Höhepunkt Ihrer Reise sein, also sollten Sie ihn unbedingt besuchen!

Der Leuchtturm von Akrotiri bei Sonnenuntergang.
Der Aufstieg lohnt sich: der Leuchtturm von Akrotiri

3) Caldera Strand

2,82 SM

Fahren Sie zum Strand von Caldera und verbringen Sie eine ruhige Zeit an einem der Sandstrände. Diese Santorini Tagesboot-Route wäre unvollständig ohne eine ordentliche Portion Schnorcheln im türkisfarbenen Meer. Wenn Sie keine Schnorchelausrüstung haben, können Sie einfach schwimmen gehen, sich an den Strand legen und die Umgebung genießen! Auf der Insel herrscht von Frühling bis Herbst herrliches Wetter, so dass Sie von den warmen Wetterbedingungen nicht enttäuscht sein werden.

Der Caldera Strand aus der Vogelperspektive heraus, mit vielen vor Anker liegenden Booten.
Ein beliebtes Ziel für Bootsausflüge: der Caldera Strand

4) Nea / Palea Kalmeni

2,58 SM

Santorini in seiner heutigen Form wurde über die Jahrhunderte durch die Eruptionen mehrerer Vulkane gebildet. Nea & Palea Kalmeni sind die jüngsten vulkanischen Zugänge und bilden heutzutage separate Inseln, die beide auf Ihrer Santorini-Tagestour mit dem Boot besucht werden können. Wenn Sie an der Nordseite von Palea ankern, werden Sie von heißen Quellen und einer kleinen Kapelle begrüßt. Die geologischen Formationen dort sind aus erkalteter Lava entstanden und nicht nur für Geologen interessant! Auch auf Nea gibt es einige heiße Quellen; und wenn Sie Lust und Zeit haben, können Sie etwa 30 Minuten den Vulkan hinaufwandern, um den Krater zu erreichen.

Die beiden Vulkaninseln Nea & Palea Kalmeni mit türkisem Wasser zwischen ihnen.
Heute still, doch morgen vielleicht wieder aktiv: Nea & Palea Kalmeni

5) Armeni Beach

3,48 SM

Der Strand Armeni befindet sich im Norden von Santorini. Der winzige Hafen liegt unterhalb des Dorfes Oia, das mit seinen weiß getünchten Häusern, die auf steilen Klippen stehen, wohl eines der beliebtesten Fotomotive der Insel ist und einen herrlichen Blick auf die wunderschöne Bucht von Santorini bietet. Wenn Sie sich müde fühlen, brauchen Sie nicht zwangsläufig nach Oia hinaufzuwandern, denn der kleine Strand unterhalb bietet bereits eine tolle Aussicht. Trotzdem empfehlen wir Ihnen, die Sehenswürdigkeiten von dort oben aus zu besichtigen!

Das Dorf Oia auf Santorini mit seinen weisen Häusern.
Das weltberühmte Dorf Oia auf Santorini

6) Hafen von Fira

3 SM

Fira ist die größte und die Hauptstadt der Insel. Der herrliche Hafen, der hier zu finden ist, ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Er ist einer der meistbesuchten Orte hier und wird Ihre Santorini Tagesboot-Tour noch besser machen! Wir empfehlen Ihnen, zum Sonnenuntergang anzuhalten, da dies eines der bekanntesten Panoramen der Insel ist. Wenn Sie keine Zeit haben oder sich erschöpft fühlen, können Sie jederzeit zurück nach Vlychada fahren (10 SM) und hier mit dem Auschecken fortfahren.

Der Ausblick von den Hängen von Fira aus
Der Ausblick von den Hängen von Fira aus

Es hat Sie die Lust, selbst einen Ausflug zu Wasser zu unternehmen, gepackt? Dann können Sie sich einfach ein eigenes Boot mieten Santorini! Aber Sie besitzen keinen Bootsführerschein oder nicht genug Segelerfahrung? Dann gibt es immer noch die Möglichkeit einen Skipper mit an Bord zu holen. Und wenn Sie schon dabei sind: Schauen Sie sich auch diese Ideen für Ihr nächstes Abenteuer zu Wasser in Griechenland an!