Inspiration

Die 10 schönsten Orte für Ihren nächsten Urlaub in Italien

12 February 2021

author:

Die 10 schönsten Orte für Ihren nächsten Urlaub in Italien

Italien bietet durch die ideale Lage am Mittelmeer mehr als  7600 Kilometern Küste die von Ihnen erkundet werden können. Somit ist Italien das optimale Reiseziel für einen Bootsausflug. Entdecken Sie den Charme der Küste und Buchten, Landzungen und Naturhäfen sowie die Schönheit des bergigen Terrains.

In diesem Artikel stellen wir Ihnen unsere Favoriten der 10 schönsten Orte für Ihren nächsten Urlaub in Italien vor.

Tageslicht Blick auf die kleine Stadt Atrani an der Amalfiküste in der Provinz Salerno, in Kampanien Region von Italien.

Das sollten Sie für Ihren Urlaub auf einem Boot in Italien wissen:

Führerschein

Ein in Deutschland erworbener Bootsführerschein ist unter den gleichen Bedingungen wie in Deutschland auch in Italien gültig ist. Einen Bootsführerschein benötigen Sie in Italien immer dann, wenn die Motorleistung Ihres gecharterten Bootes 30 kW (40,8 PS) übersteigt oder wenn Sie sich mehr als 6 SM von der Küsten entfernen. 

In den meisten Fahrgebieten ist außerdem ein Funkzeugnis erforderlich, für Charter üblicherweise das SRC (Short Range certificate).

Bucht der Insel Sardinien mit mehreren Booten im türkisblauen Wasser

Der beste Zeitraum

Durch das recht milde Klima können Sie von März bis November nach Italien reisen mit hohen Chancen auf gutes Wetter. Besonders zu empfehlen sind die Frühjahrs- und Herbstmonate, denn in diesen Zeiträumen sind die meisten Ziele nicht so überlaufen und das Meer nicht so voll. Außerdem kann es in den Sommermonaten sehr heiß werden, wobei Sie sich jedoch auf dem Wasser sehr gut abkühlen können.

Gardasee 

Der Gardasee zieht, aufgrund des klaren Wassers, den verträumten Dörfern und der mediterranen Vegetation, Besucher magisch an. Der größte Binnensee Norditaliens ist ein wahres Paradies: Mildes Klima in Kombination mit einer alpinen Gebirgslandschaft. 

Die Baia delle Sirene befindet sich zwischen Garda und Torri del Benaco bei der Halbinsel Punta San Vigilio. Die Badebucht gilt als eine der schönsten Badestellen und bietet wundervolle natürliche Schattenplätze.

Blick auf die Stadt Limone am Gardasee, Italien

Die Isola del Garda ist die größte Insel auf dem Gardasee und liegt wenige hundert Meter vor dem Cap San Fermo entfernt. Sie erreichen die Insel am besten wenn Sie ein Boot mieten am Gardasee. Beim Umfahren der Insel können Sie die neogotische Villa und dessen mystischen Park, bewundern.

Das zwischen Malcesine und Bardolino liegende Fischerdorf Torri del Benaco gilt als eines der Schönsten am Gardasee. Der idyllische Hafen mit vielen kleinen bunten Booten bietet einen schönen Anblick. Hinter dem Hafen befindet sich die Scaligerburg, von wo aus Sie einen wunderbaren Ausblick über die Dächer der Altstadt und den Gardasee haben werden.

In der Provinz Verona befindet sich einer der schönsten Orte des Gardasees: Malcesine. Die eindrucksvolle Burg Castello Scaligero liegt auf einem felsigen Hügel direkt am See und kann bei einem Bootsausflug wunderbar von allen Seiten betrachtet werden. 

Sardinien

Die Insel Sardinien besticht durch ihre fast 2.000 km langen Küste, Sandstränden sowie einem bergigen, von Wanderwegen durchzogenen Landesinneren. Mit einem Bootscharter auf Sardinien können Sie ganz bequem die Schönheit der Landschaft erkunden.

Olbia 

Die Küstenstadt Olbia befindet sich im Nordosten von Sardinien. Olbia ist bekannt für ihre mittelalterliche Basilika San Simplicio sowie ihre von Cafés gesäumten Plätze, wie zum Beispiel die Piazza Matteotti

Blick auf einen Küstenabschnitt von Olbia aus der Vogelperspektive, Sardinien, Italien

Schöne Strände in der Nähe von Olbia sind beispielsweise Spiaggia di Cala Brandinchi oder Spiaggia del Pellicano.

Von Olbia aus erreichen Sie ganz einfach die Insel Tavolara, wo schneeweiße Strände und kristallklares Wasser auf Sie warten.

Maddalena

Die Maddalena-Inseln liegen etwa 16 Seemeilen von Porto Cervo entfernt. Hier stehen Ihnen mehrere Ankerplätze, einer schöner als der andere, zur Verfügung. 

Cala Corsara, Archipel von Maddalena auf Sardinien, Italien

An einem windstillen Tag können Sie am Ankerplatz Cala Lunga oder Cala Andreani ankern. Im Falle eines starken Mistralwindes können Sie am besten Zuflucht in Cala di Villamarina finden. Die Insel bieten unzählie traumhafte Buchten und Strände die Sie am besten per Boot erkunden können.

Porto Cervo

Die Küstenstadt Porto Cervo liegt an der Costa Smeralda an der Nordostküste Sardiniens. In der Nähe befindet sich der 46 m hohe Capo Ferro mit seinem bekannten Leuchtturm. Sehenswert in Porto Cervo ist außerdem die Kirche Stella Maris, welche die Marina der Stadt dominiert.

Spiaggia del Principe in der Nähe von Porto Cervo auf Sardinien, Italien

Wenn Sie am renommierten Yachtclub Costa Smeralda vorbeikommen, können Sie die vor Anker liegenden Schiffe der High Society bewundern. Es kann gut sein, dass Sie in Porto Cervo die ein oder andere berühmte Persönlichkeit treffen werden.

Zu den schönsten Stränden und Buchten in der Umgebung gehören die Cala di Volpe und Liscia Ruja sowie die Cala Capriccioli, mit feinem, hellem Sand und gelben, rosafarbenen und rötlichen Granitfelsen.

Cagliari

Die Hauptstadt Sardiniens, Cagliari, ist eine geschichtsträchtige Stadt die Sie unbedingt besuchen sollten. Cagliari ist berühmt für ihre mittelalterlichen und untypischen Viertel. Nicht ohne Grund besitzt die Stadt den Spitznamen “glücklichste Stadt Italiens”, denn sie bezaubert mit ihren Farben und lebendigen Vierteln. 

Luftblick auf die Küste mit klarem türkisfarbenem Meer - Cagliari, Sardinien, Sella del Diavolo.

Besonders schön sind Cagliaris Altstadt Castello mit ihren dicken Stadtmauern und kleinen Gässchen. Von der Bastion Saint Remy haben Sie einen wunderbaren Ausblick über die Stadt und das Meer.

Wenn Sie die Stände in Cagliaris Umgebung besucht, sollten Sie auch unbedingt bei den Salinen vorbeischauen. Diese bieten einen optimale Lebensraum für Flamingos!

Cala Goloritze

Blick vom Cala Goloritzé auf das türkisfarbene Wasser, Sardinien, Italien

Cala Goloritze ist einer der schönsten Strände Europas. Der Strand befindet sich auf der Ostseite von Sardinien. Durch die schöne Kalkstein und die Kombination aus verschiedenen Blautönen im Wasser wird dieser Strand Sie mit Sicherheit begeistern! Am Cala Goloritze können Sie auch sehr gut Schnorcheln.

Sizilien

Die italienische Insel Sizilien ist bekannt für ihren einzigartigen Charme und die Schönheit der unberührten Landschaften. Wenn Sie ein Boot mieten auf Sizilien können Sie die verschiedenen Ort der Insel entdecken und die Küstenlandschaften von Ihrem Boot aus bewundern.

Palermo

Palermo, die Hauptstadt Siziliens, ist bekannt für sein historisches Zentrum. Sie finden dort viele Einkaufsstraßen und kleine Märkte, sowie viele historische Sehenswürdigkeiten.

Blick auf den Hauptplatz von Palermo mit Bergen im Hintergrund, Sizilien, Italien

Besuchen Sie zum Beispiel die Kathedrale von Palermo oder das imposante Teatro Massimo, wo Sie die Oper der Stadt finden werden. Ebenfalls im Zentrum befindet sich der Normannenpalast, ein früherer Königssitz, und die Cappella Palatina mit wunderschönen byzantinischen Mosaiken.

Der Yachthafen von Palermo ist ein alter phönizischer Hafen, der schon seit 3000 Jahren Schiffe empfängt. Er befindet sich im historischen Herzen der Stadt.

Cefalù

Die Küstenstadt Cefalù befindet sich im Norden von Sizilien. Sie ist bekannt für ihre normannische Kathedrale mit byzantinischen Mosaiken und imposanten Türmen. Cefalu bietet das ganze Jahr über Sonne, wunderschöne weiße Sandstrände und eine charakteristische Altstadt mit zahlreichen Restaurants, Bars und Geschäften.

Blick auf die Stadt Cefalù und das Meer, Sizilien, Italien

Von dem Berg Rocca di Cefalù haben Sie einen wunderbaren Panoramablick über die gesamte Stadt.

Syrakus

Die Stadt Syrakus liegt an der Küste des Ionischen Meeres auf Sizilien. Syrakus ist vor allem für ihre antiken Ruinen bekannt. Die Altstadt Ortygia wurde sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

Luftaufnahmen. Ortigia eine kleine Insel, die das historische Zentrum der Stadt Syrakus, Sizilien ist. Italien.

Im archäologischen Park Neapolis finden Sie Sehenswürdigkeiten wie ein römische Amphitheater, das Teatro Greco und die Kalksteinhöhle Orecchio di Dionisio.

Liparische Inseln

Die Liparischen Inseln oder auch Äolischen Inseln genannt, befinden sich nördlich von Sizilien. Die vulkanischen Inseln sind ein wahres Paradies für Taucher! Aufgrund ihrer einmaligen vulkanischen Aktivität wurde die Inselgruppe zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt.

Blick on der Insel Lipari auf das Meer und andere Insel, Sizilien, Italien

Besuchen Sie die Hauptinsel Lipari mit der gleichnamigen Hauptstadt und schlendern Sie die kleinen Gassen entlang. Hier können Sie außerdem das Castello di Lipari sowie die Kathedrale San Bartolomeo erkunden.

Polignano a Mare

Polignano a Mare, eine süditalienische Gemeinde in Bari. Die historische Altstadt gilt als eine der wichtigsten antiken Siedlungen Apuliens und ist gekennzeichnet durch verästelten Häusern und schmalen Gassen, sowie zahlreichen Panoramaterrassen mit Blick auf die Adria. Im Stadtteil San Vito finden Sie ein riesiges Benediktiner Kloster.

Blick auf den Strand und die Klippen von Polignano a Mare

Neben der reichen Vergangenheit ist Polignano a Mare bekannt für weltklasse Klippenspringen: Es sind bereits mehrere Red Bull Tauchwettkämpfe in Polignano a Mare durchgeführt worden.

Polignano a Mare bietet auch einen kleinen Stadtstrand Lama Monachile, von wo aus Sie auch Grotten unter der Altstadt erkunden können. Mit einem Bootscharter in Polignano a Mare können Sie noch viele weitere Strände und Buchten in der Umgebung erreichen wie zum Beispiel die Cala Sala.

Capri 

Die nur 10,4 km² große Insel Capri ist Teil des Kampanischen Archipels im Golf von Neapel und bietet unvergleichliche Naturschönheiten. Sie ist besonders bekannt für ihre Höhlen an der Küste wie zum Beispiel die Blaue Grotte und den Garten Giardini di Augusto

Capri Insel mit vielen Booten auf dem Wasser an einem schönen Sommertag in Italien

Da die Insel nur rund fünf Kilometer vom Festland entfernt liegt, kann sie problemlos per Boot erreicht entdeckt werden. Sie können ein Boot mieten in Neapel und von dort aus nach Capri segeln. Es gibt auch einige Yachtcharter in Capri für einen einzigartigen Tag auf dem Meer.

Die Insel wirkt wie ein kleines Paradies auf Erden. Legen Sie dann am Hafen von Capri an und erkunden Sie die charmante Stadt, die aus kleinen Gassen und eleganten Geschäften besteht. Machen Sie auch einen Halt an der schönen Bucht von Marina Piccola.

Elba

Die Insel Elba gehört zum Toskanischen Archipel und liegt rund zehn Kilometer vor der italienischen Westküste im Mittelmeer. Elba ist vor allem für ihre schönen Strände bekannt und war von 1814–15 Napoleons Verbannungsort.

Elba ist die drittgrößte Insel Italiens und ist der perfekte Ausgangspunkt, um ein Boot zu mieten auf Elba und den toskanischen Archipel zu erkunden.

Blick auf die Insel Elba und das Mittelmeer, Italien

Auf Elba finden Sie verträumte Buchten und Badestrände, kristallklares Wasser, bis zu 1000 Meter hohe Berg- und Felsketten, rustikale Bergdörfer sowie grüne Kastanien- und Pinienwälder. 

Bezaubernde Orte wie die Hauptstadt Portoferraio, das Küstendorf Rio Marina, das Hafenstädtchen Porto Azzurro oder das Fischerdorf Marina di Campo bieten abwechslungsreiche Aktivitäten für Kulturinteressierte, Wassersportfans und Naturliebhaber.

Portofino

Das Fischerdorf Portofino befindet sich an der italienischen Riviera südöstlich von Genua. An der Piazzetta finden Sie schöne pastellfarbene Häuser, Luxusboutiquen und Fischrestaurants. Dieser kleine, kopfsteingepflasterte Platz bietet Aussicht auf den Hafen mit beeindruckenden Yachten. 

Schöne Meeresküste mit bunten Häusern in Portofino, Italien. Sommerlandschaft

Sie können die Stadt und die Umgebung ideal mit einem Yachtcharter in Portofino erkunden.

Von der Piazzetta gelangen Sie zum Castello Brown, einer Festung aus dem 16. Jahrhundert. 

Cinque Terre

Cinque Terre bezeichnet für 5 Nachbargemeinden an der italienischen Riviera. Die kleinen Küstendörfer sind bekannt für ihre bunten, terrassenförmigen Häuser und die an Steilhängen angelegten Weinberge. Durch den Wanderweg Sentiero Azzurro sind die Dörfer miteinander verbunden und von wo aus Sie einen wunderschöne Panoramaaussicht auf das Meer haben. Wenn Sie ein Boot mieten in Ligurien, dann können Sie die wunscherschöne Cinque Terre auch vom Wasser aus erkunden.

Riomaggiore 

Blick auf das Dorf Riomaggiore  der Cinque Terre in Italien

Riomaggiore ist das östlichste der fünf Dörfer der Cinque Terre. Das Dorf bietet ein malerisches Bild: Gelbe; rosa- und ockerfarbene Häuserfassaden stehen am Steilhang über dem kleinen Hafen, wo bunte Fischerboote auf den Wellen schaukeln. Schlendern Sie entlang der Via dell ‘Amore, dem sogenannten Liebesweg, von Riomaggiore nach Manarola und lauschen dem beruhigenden Rauschen der Wellen. Probieren Sie hier auch die typisch ligurische Küche sowie den berühmten Wein der Region.

Manarola

Blick auf das Dorf Manarola der Cinque Terre, Italien

Manarola ist ein malerisches Dörfchen mit pastellfarbenen Häusern, kleinen Gässchen und einem kleinen Hafen für Fischerboote. Sie finden hier kleine Restaurants mit lokalen Pasta- und Fischspezialitäten, sowie Bars und Cafés. Durch enge Treppengassen gelangen Sie von der Hauptstraße links und rechts die Hänge hinauf. Sehenswert ist in Manarola die Kirche Chiesa di San Lorenzo.

Monterosso al Mare

Blick auf das Dorf Monterosso al Mare der Cinue Terre, Italien

Dieses Fischerdorf ist der größte Ort der Cinque Terre und Teil des gleichnamigen Nationalparks. Aufgrund seiner Lage zwischen steilen Hängen, an denen Oliven und Wein angebaut werden, sind die Strände des Dorfes klein und idyllisch. Äußerst beeindruckend ist die Statua del Gigante: Eine aus einem Felsen gehauene Figur, welche den Meeresgott Neptun darstellt. 

Vernazza

Blick auf das Dorf Vernazza der Cinque Terre, Italien

Das Fischerdorf Vernazza ist auf einer kleinen Halbinsel gelegenen und wird oft als schönster Ort der Cinque Terre bezeichnet. Die traumhafte Lage und reiche Architektur machen Vernazza zu einem wunderschönen Ort. Umgeben von Restaurants und Cafés ist die Piazza Guglielmo Marconi vor dem Hafen ein beliebter Treffpunkt.

Corniglia

Blick auf Corniglia der Cinque Terre, Italien

Corniglia liegt als einziger Ort der Cinque Terre, der nicht direkt am Meer, sondern auf einem Felsen. Von dort haben Sie eine wunderbare Aussicht über das Meer. Das Dorf mit seinen charakteristischen Turmhäuschen entwickelt sich entlang der Hauptstraße Via Fieschi. Im oberen Teil von Corniglia finden Sie sich die Pfarrkirche die schöne Kirche Chiesa Di San Pietro.

Positano

Der Klippenort Positano befindet sich an der süditalienischen Amalfiküste. Das ehemalige Fischerdorf galt lange Zeit als ein Ort der Zuflucht und Inspiration für Schriftsteller und Künstler. Sehenswert in Positano ist beispielsweise die Kirche Santa Maria Assunta

Blick auf die Stadt Positano mit vielen bunter Häusern, Italien

Positano ist ein beliebtes Urlaubsziel und bietet einen Kieselstrand sowie steilen, engen Gassen mit kleinen Boutiquen und Cafés. Besonders beliebt sind die Strände Fornillo und der berühmte Positano Spiaggia.

Mit einem Yachtcharter in Positano können Sie die Umgebung und weiteren schönen Orte in der Nähe erkunden.

Folgen Sie dem Wanderweg Pfad der Götter, der Positano mit anderen Orten an der Amalfiküste verbindet.

Venedig 

Die berühmte Stadt Venedig befindet sich in Norditalien und wurde auf mehr als 100 kleinen Inseln in einer Adria-Lagune erbaut. Als Verkehrswege gibt es dort nur wenige Straßen und fast ausschließlich Kanäle, darunter den Canale Grande wo Sie Palästen aus der Renaissance und Gotik finden werden. Eine unbeschreibliche Vielfalt an Kirchen und Plätzen prägen das Stadtbild Venedigs.

Blick auf historische Bauten von Venedig, Iatlien

Highlight in Venedig ist der zentralen Markusplatz mit dem Markusdom, von wo aus Sie einen wunderbaren Blick über die roten Dächer der Stadt haben.

Wenn Sie ein Boot mieten in Venedig können Sie die unzähligen kleinen Insel der Umgebung an einfach besuchen. Besuchen Sie zum Beispiel Malamocco, einen kleinen Ort auf dem Lido, der die Lagune von Venedig vom adriatischen Meer abtrennt oder den Leuchtturm Punta Sabbioni.

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *