Revierführer & Segelrouten

Segeln um die Seychellen: 7-tägiger Segeltörn auf einem Katamaran

30 December 2020

author:

Segeln um die Seychellen: 7-tägiger Segeltörn auf einem Katamaran

Um die Inseln der Seychellen am besten entdecken zu können, haben wir Ihnen eine einwöchige Reiseroute zusammengestellt. Bestehend aus 115 Inseln, ist der Archipel der Seychellen der perfekte Ort, um zu segeln und kleine Stückchen vom Paradies zu erkunden. Mit oder ohne Skipper, Mieten Sie ein Boot auf den Seychellen und verbringen Sie 7 Tage auf einem Katamaran und segeln Sie von Insel zu Insel – von Mahé nach Praslin über La Digue.

Karte mit Segeltörn um die Inseln der Seychellen

Praktische Informationen

Dieser Segeltörn eignet ideal zum Tauchen und zur Erkundung der paradiesischen Ziele. Die Inseln der Seychellen sind das ganze Jahr über zugänglich, dank eines warmen tropischen Klimas, mit Temperatur tagsüber von etwa 30°. Die Nächte verbringen Sie an Ankerplätzen, die einfach und angenehm sind.

Granitfelsenstrände auf den Seychellen - La diga

Auf den Seychellen folgen zwei großartige Jahreszeiten aufeinander: der Nordwest-Monsun mit leichten Winden und der Südost-Monsun, der stärkere Winde, manchmal bis zu 20 Knoten bietet, ideal für das Segeln. Wir raten, Ihren Urlaub auf den Seychellen zwischen März und Oktober zu verbringen und für Ihren Segeltörn auf einem Katamaran oder Segelboot zu fahren.

Tag 1: Mahé → Praslin

26 Seemeilen, 6,5 Stunden Fahrzeit

Ihr Segeltörn beginnt in Victoria, auf der Insel Mahé. Dort nehmen Sie Ihr Segelboot oder Ihren Katamaran in Besitz. Sobald Sie eingecheckt haben, empfehlen wir Ihnen, in Richtung Praslin abzulegen. Die Insel ist die zweitgrößte Insel der Seychellen mit etwa 8.000 Einwohnern. Mit ihren zwei UNESCO-Weltkulturerbestätten bietet Ihnen Praslin ein atemberaubendes Spektakel. 

Blick auf die grüne Insel Praslin der Seychellen

Entdecken Sie im felsigen, mit Regenwald bedeckten Landesinneren den Nationalpark von Praslin, zu dem auch das Naturreservat Vallée de Mai gehört sowie seine unzähligen Kokosnusspalmen. Die Insel Praslin hat auch einige der schönsten Strände der Welt, wie zum Beispiel Anse Lazio (im Nordwesten der Insel) und Anse Georgette (ebenfalls im Nordwesten).

Tag 2: Praslin → La Digue

4 Seemeilen, 1 Stunde Fahrzeit

Am zweiten Seetag setzen Sie die Segel in Richtung La Digue, der kleinsten Insel des Seychellen-Archipels. Dort werden Sie den authentischen Charme der Karibik entdecken. Nutzen Sie diesen Tag, um die Natur, Riesenschildkröten und die rund 250 Vogelarten, die dort nisten, zu entdecken, bevor Sie die Nacht vor Anker verbringen.

Blick von der Insel La Digue der Seychellen auf das Meer

La Digue ist bekannt für schöne Strände, wie beispielsweise Anse Source d’Argent mit Granitformationen an der Westküste der Insel. Den Strand Anse Bonnet Carré im Süden von La Digue können Sie nur zu Fuß erreichen, genauso wie Anse Cocos an der Ostküste, ein in einer geschützten Bucht liegender Strand. Im Vogelschutzgebiet La Digue Veuve Réserve können Sie die vielfältige Tierwelt der Insel beobachten.

Tag 3: La Digue → Curieuse

7 Seemeilen, 2 Stunden Fahrzeit

Am dritten Tag Ihres Segeltörns setzen Sie die Segel zur etwa 3 km² großen Insel Curieuse, die für ihre üppige Natur und zahlreiche geschützte Tierarten bekannt ist. Sie werden den ganzen Tag lang die Seekokosnussbäume und die riesigen Seychellen-Schildkröten bewundern können!

Blick durch die Mangroven der Insel Curieuse der Seychellen auf das Meer

Wenn Sie in der Laraie Bucht anlegen können Sie in dem klaren Wasser hübsche Papageienfische beobachten. Von dort aus führt ein etwa 1,5 km langer Wanderweg hinüber zur Bucht Anse St. José. Auf diesem Weg können Sie eine Menge entdecken: Mangroven, Meeresschnecken, Skinks, Geckos und Vögel. Für das Betreten der unter Naturschutz stehenden Insel zahlen Sie etwa 15 € inklusive einer Führung. 

Tag 4: Curieuse → St. Pierre → Curieuse

6 Seemeilen, 1,5 Stunden Fahrzeit

Von der Insel Curieuse segeln Sie in Richtung der unbewohnten Insel St. Pierre. Diese kleine Insel ist der ideale Ort, um zu tauchen oder schnorcheln und die Ruhe der Natur zu genießen. Nach einem schönen Badetag können Sie, nur ein paar Seemeilen entfernt, wieder nach Curieuse zurückkehren, um dort zu übernachten.

Blick auf die Insel St. Pierre auf den Seychellen

Tag 5: Curieuse → Aride → Curieuse

12 Seemeilen, 3 Stunden Fahrzeit

Am fünften Tag können Sie ein weiteres Paradies entdecken: die Insel Aride, etwa 12 Seemeilen von der Insel Curieuse entfernt. Lassen Sie sich nicht von ihrem Namen täuschen, denn die “Trockeninsel” enthält ein erstaunliches Paradies und grüne Natur, die von vielen Arten von bunten Vögeln bewohnt wird. Allerdings können Sie dort nicht übernachten, sondern müssen wieder in Curieuse ankern.

Blick auf die Insel Aride auf den Seychellen

Aride steht – ebenso wie das vorgelagerte Korallenriff – unter Naturschutz. Nur das Boot der Inselverwaltung darf auf dem Sandstrand anlanden. Daher müssem Sie auf dem Meer in dieses Inselboot umsteigen. Auf dem etwa 2 km langen Rundwanderpfad können Sie die vielfältige Natur von Aride hautnah erleben.

Tag 6: Curieuse → Cousin → Praslin

15 Seemeilen, 4 Stunden Fahrzeit

Verlassen Sie ein Paradies, um ein anderes zu entdecken. Als echtes Naturschutzgebiet beherbergt die Insel Cousin viele geschützte Vogelarten, die Sie an bestimmten Tagen beobachten können. Sie können für die Nacht auf die Insel Praslin zurückkehren und zum Beispiel in der Bucht von Sainte Anne ankern.

Blick auf einen Strand der Seychellen

Neben Aride ist Cousin die am besten geschützte Insel der Seychellen mit riesigen Anzahl an Pflanzen und Tieren. Auch Cousin dürfen Sie nicht selbst anfahren, sondern werden von einem Boot vom ankernden Katamaran abgeholt. 

Tag 7: Praslin→ Mahé

26 Seemeilen, 6,5 Stunden Fahrzeit

Am letzten Tag des Segeltörns ist es Zeit, auf die Insel Mahé zurückzukehren. Wir raten Ihnen, früh am Morgen aufzubrechen, damit Sie Mahé besuchen können, sobald die Bestandsaufnahme Ihres Bootes abgeschlossen ist. 

Mahé ist die größte Insel der Seychellen. Auf der Insel finden Sie unzählige weiße Sandstrände, wie im Badeort Beau Vallon, und Granitfelsen, wie der mit tropischem Regenwald bedeckte Berg Morne Seychellois. Die Hauptstadt von Mahé, Victoria, ist besonders für ihre Gebäude im kreolischen Stil und für ihre farbenfrohe Markthalle bekannt.

Strand und Meer vor der Insel Mahé der Seychellen aus der Vogelperspektive

Es gibt so viele Dinge zu tun, um Ihren Segeltörn auf den Seychellen stilvoll zu beenden: Besuchen Sie Victoria, schlendern Sie an den Stränden der Insel entlang oder entspannen Sie bei einem Abendessen zum Sonnenuntergang.

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *