Boote mieten Praktische Tipps

Bootsmiete und Versicherung, wir klären auf!

9 juillet 2019

author:

Bootsmiete und Versicherung, wir klären auf!

Ein Segeltörn oder ein Ausflug mit dem Boot sind besondere Momente, die in schöner Erinnerung bleiben sollen. Aber was, wenn doch einmal etwas Unvorhersehbares passiert? Versicherungen können schützen. Wir werfen einen Blick auf das Thema Bootsversicherungen und was Sie wissen sollten, wenn Sie ein Boot mieten oder vermieten.

Die wichtigsten Bootsversicherungen

Bootsversicherungen werden abgeschlossen, um das eigene Boot im Falle von Schäden zu schützen, aber auch um sich gegen Schäden an Dritten abzusichern, die durch Gebrauch des Bootes entstehen können. Im Gegensatz zu vielen Europäischen Ländern herrscht in Deutschland keine Versicherungspflicht für Boote, der Abschluss einer Bootsversicherung ist aber mehr als empfehlenswert. 

Die wichtigsten Bootsversicherung sind:

Bootskasko

Die Bootskasko deckt Schäden am eigenen Boot oder der eigenen Yacht ab. Gegenstand der Versicherung ist das Boot einschließlich des zum Gebrauch des Bootes notwendigen Ausrüstungsgegenstände, die fest an- oder eingebaute Einrichtung, Beschläge, Winden, Masten usw.

Bootshaftpflicht

Die Bootshaftpflichtversicherung schützt bei Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die aus dem Besitz oder Gebrauch der versicherten Bootes oder der versicherten Yacht entstehen.  Allerdings ist die Haftpflicht in Deutschland, im Gegensatz zu vielen anderen Ländern, nicht vorgeschrieben. In Italien und Spanien zum Beispiel sind alle Bootseigner verpflichtet, eine Bootshaftpflicht zu haben.

Achtung: In der Regel fallen Boote die mit einem Segel oder Motor angetrieben werden nicht unter den Schutz der privaten Haftpflicht.

Skipperhaftpflicht

Deckt den Skipper bei Schäden an Dritten ab, die in Folge der Nutzung eines gemieteten oder gecharterten Motor- oder Segelboots (und der Beiboote) verursacht werden. Unter den Versicherungsschutz fallen u.a. Schäden an anderen Schiffen sowie an Hafen- oder Steganlagen.

Tipp: Die Skipperhaftpflicht deckt in der Regel auch Schäden am geliehenen Boot ab, die durch grob fahr­lässiges Verhalten des Skippers entstehen und die von der Boots­kasko­versicherung nicht über­nommen werden.

Kautionsversicherung

Eine Kautionsversicherung deckt den Betrag der Kaution ab, wenn dieser im Falle einer Beschädigung des gecharterten Schiffes einbehalten wird. Ähnlich wie beim Mieten eines Autos, muss für das Boot eine Kaution hinterlegt werden. Wenn das Boot während der Bootsmiete beschädigt wird, dann muss der Mieter zumindest teilweise mit seiner Kaution dafür aufkommen. Auch wenn das Boot versichert ist, bleibt bei Kaskoversicherungen ein Selbstbehalt offen, der im Schadenfall von Ihrer Kaution abgezogen wird.

Welche Versicherung für Bootseigner?

Für Bootseigner ist es empfehlenswert, eine Bootskasko und eine Bootshaftpflicht abzuschließen. Wenn Sie Ihr Boot privat vermieten, sollten Sie sich von Ihrer Versicherung bestätigen lassen, dass die private Vermietungstätigkeit erlaubt ist.

Welche Versicherung für Bootsmieter?

In der Regel sind gemietete Boote versichert. Bootsmieter können sich zusätzlich absichern, indem Sie eine Kautions- oder Skipperhaftpflichtsversicherung abschließen. Dies ist sinnvoll wenn Zweifel bezüglich der Versicherung des Bootsanbieters bestehen, oder wenn der Mieter bei Schäden mit seiner Kaution haften muss.

Eine Reiserücktrittsversicherung kann ebenfalls sinnvoll sein, wenn Mieter aufgrund von unvorhersehbaren Ereignissen die Bootsmiete oder die Chartertour absagen müssen.

Wie funktioniert die Versicherung auf SamBoat?

SamBoat bietet Boote weltweit an, sowohl von privaten Bootseignern, als auch von professionellen Bootsvermietern und Charterfirmen. Alle Bootseigner und Bootsanbieter auf SamBoat sind verpflichtet, eine gültige Versicherung für ihr Boot zu haben, welche die Vermietungstätigkeit einschließt.

In der Regel haben die Anbieter ihre eigene Versicherung, in Frankreich sind einige Eigner über unseren Partner MAIF versichert. Wenn ein Boot über die MAIF versichert ist, dann sehen Sie rechts oben in der Anzeige das Logo der MAIF. 

Wenn Sie Details über die jeweilige Versicherung wünschen, empfehlen wir Ihnen, direkt beim Eigentümer des Bootes nachzufragen!

Wenn Sie sich unabhängig von der jeweiligen Versicherung des Bootes zusätzlich schützen möchten, empfehlen wir Ihnen den Abschluss einer Kautionsversicherung bei unserem Partner Gritchen. 

Eine Kautionsversicherung deckt den Betrag der Kaution ab, wenn dieser im Falle einer Beschädigung des gecharterten Schiffes einbehalten wird. Diese können Sie direkt in der Reservierungsübersicht auf SamBoat abschließen. Für Reservierungen unter 300€ ist diese für nur 30€ verfügbar.

Kautionsversicherung auf SamBoat

Auch der Abschluss einer Skipper-Haftpflichtversicherung gibt zusätzlich Sicherheit. Sie springt ein, wenn die Haftpflichtversicherung der gecharterten Yacht Sicherheitslücken aufweist oder nicht greift, wie z. B. bei grober Fahrlässigkeit. Diese sind bei verschiedenen Anbietern ab unter 80 € pro Jahr verfügbar:

Mehr Informationen zum Thema Bootsversicherung finden Sie außerdem im Merkblatt Bootsversicherungen des Bund der Versicherten. Alle Angaben in diesem Artikel sind ohne Gewähr.


Leave a comment

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *