Inspiration

Die 8 schönsten Leuchttürme Europas

11 avril 2017

author:

Die 8 schönsten Leuchttürme Europas

Die 8 schönsten Leuchttürme Europas

Gibt es etwas majestätischeres als einen Leuchtturm, der stolz auf einer sich über dem Meer erhebenden Klippe thront? Leuchttürme stehen für das rettende Licht, welches Seefahrern den Weg weist und sind außerdem eine herrliche Sehenswürdigkeit für Touristen, welche die verschiedenen Küstenregionen bereisen. Zu Ehren dieser beeindruckenden Bauwerke haben wir eine Liste der schönsten Leuchttürme in Europa zusammengestellt, welche Sie allenfalls während Ihrem nächsten Segelurlaub ansteuern können…

Phare du Petit Minou, Brest, Frankreich

Petit Minou

Phare du Petit Minou ist der Name eines 1848 erbauten Leuchtturms westlich der Stadt Brest in der Bretagne, Frankreich. Ein von Mauern eingefasster, gepflasterter Weg verbindet die vorgelagerten Felsen, auf denen der Leuchtturm steht, als Brücke mit dem Festland. Kleiner Tipp für alle Surfer: Aufgrund der geschützten Lage ist die kleine Bucht gleich nebenan ein Hotspot für Surfer aus aller Welt.

Faro de Fuencaliente, La palma, Spanien

Fuencaliente

Der Faro de Fuencaliente ist ein Leuchtturm an der Südküste der kanarischen Insel La Palma. Er befindet sich gleich neben den Salinen von Fuencaliente, einer der einzigen, noch in Betrieb befindlichen Meeressalzgewinnungsanlagen der gesamten Provinz Santa Cruz de Tenerife. Direkt unterhalb der Leuchttürme liegt eine kleine Fischersiedlung: Fischer haben hier ihre Boote untergestellt und Besucher können in der gemütlichen Bar, bei frischem Fisch und einem Glas Wein, den Blick aufs Meer genießen.

Tourlitis-Leuchtturm, Kykladen, Griechenland

Tourlitis Lighthouse

Der Tourlitis-Leuchtturm liegt auf einer kleinen Felsinsel in der Hafenbucht der Stadt Andros auf einer Kykladen-Insel in Griechenland. Der Leuchtturm wurde im Jahre 1897 erbaut, im Zweiten Weltkrieg bei einem deutschen Luftangriff zerstört und in den 1990er Jahre wieder originaltreu hergerichtet. Mieten Sie ein Boot, damit Sie den Leuchtturm auch von der anderen Seite betrachten können und anschließend noch die in der Nähe gelegenen Inseln Mykonos, Siros und Tinos besichtigen können.

Phare du Créac’h, Bretagne, Frankreich

Creac'h Lighthouse

Der prächtige Phare du Créac’h wurde im Jahre 1863 auf der Insel Ouessant (nahe Brest, Frankreich) erbaut. Der schwarz-weiß gestreifte Leuchtturm gehört zu den leuchtstärksten der Welt: Er hat eine Tragweite von 19,5 Seemeilen (etwa 36km). Wenn Sie die durch ihre karge Schönheit imponierende Insel umsegeln, können Sie noch die vier anderen Leuchttürme darauf bestaunen: Phare de la jument, Phare de Nividic, Phare du Stiff und Phare de Kéréon.

Leuchtturm von La Madonetta, Korsika, Frankreich

Phare de la Madonetta

Der Leuchtturm La Madonetta liegt am Anfang der fjordartigen Hafenbucht von Bonifacio auf Korsika in Frankreich. Umsegeln Sie den Leuchtturm und anschließend die Altstadt von Bonifacio: Sie liegt auf einem Kalksteinplateau im Süden des Hafens und gehört zu einer der eindrucksvollsten im Mittelmeerraum. Das Plateau ist an seinem Fuß auf der Meeresseite stark ausgewaschen, sodass die Häuser darauf aussehen, als würden sie sich auf einem Balkon befinden.

Leuchtturm Porer, Istrien, Kroatien

porer-lighthouse Croatie

Der Leuchtturm Porer, auf der winzigen gleichnamigen Felsinsel, wurde im Jahre 1833 errichtet und befindet sich eineinhalb Seemeilen südwestlich vom Kap Kamenjak (südlichste Spitze Istriens) in Kroatien. Am Fuße des höchsten Leuchtturms in Istrien befindet sich ein Steingebäude mit zwei Wohnungen, welche über AirBnB gemietet werden können. Die Unterwasserwelt um die Insel herum ist für Taucher sehr interessant. Wenn Sie sich in dem klaren, seichten Wasser einfach nur erfrischen wollen, empfiehlt es sich, aufgrund der starken Strömungen dort zu baden, wo die Schiffe anlegen.

Leuchtturm Sankt Nikolaus, Rhodos, Griechenland

Fort of St. Nicholas Lighthouse

Die Festung und der Leuchtturm Sankt Nikolaus liegen auf der griechischen Insel Rhodos: Die Hauptinsel der Inselgruppe Dodekanes in der Südost-Ägäis. Die Festung dient als Schutz für den Hafen Mandraki in Rhodos-Stadt. Wir empfehlen einen Spaziergang rund um den Hafen, welcher kleine Ausflugsboote, gigantische Yachten und luxuriöse Segelboote aus der ganzen Welt beherbergt.

Faro de Formentor, Mallorca, Spanien

Formentor Mallorca

Der Faro de Formentor ist ein Leuchtturm auf dem gleichnamigen Cap de Formentor, dem nördlichsten Punkt der Balearen-Insel Mallorca. Der Turm thront auf einer Klippe auf 167 Meter über dem Meeresspiegel. Der Standort des Leuchtturms ermöglicht an klaren Tagen eine Sicht bis zur 40 Kilometer entfernten Nachbarinsel Menorca.

Wollen Sie während ihren nächsten Ferien ein Boot mieten und diese Leuchttürme während einer Kreuzfahrt erkunden? Wir helfen Ihnen gerne, ein Ihren individuellen Wünschen entsprechendes Traumschiff zu finden!

Leave a comment

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *